Schmuckband Kreuzgang

Einfache Wahrheiten für eine komplizierte Welt? - Hochkunjunktur von Verschwörungserzählungen

(c) pixabay.com
Datum:
Termin: Montag, 22.02.21 - 19:00
Von:
Gesprächspartner*in: Katharina Nocun (digital zugeschaltet) und Andreas Belz (vor Ort)
Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Südhessen, dem Erbacher Hof in Mainz, dem Referat Erwachsenenseelsorge des Bistums Mainz, dem BDKJ Diözesanverband Mainz und der Mobilen Beratung gegen Rechtextremismus in Rheinland-Pfalz.

Verschwörungserzählungen haben Konjunktur. Es entsteht der Eindruck, dass immer mehr Menschen an geheime Drahtzieher glauben, die unser Schicksal bestimmen. Selbst katholische Kardinäle lassen sich im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu Aussagen über einen angeblichen „Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung“ hinreißen. Doch was genau sind Verschwörungserzählungen? Wie lassen sie sich von kritischem Denken unterscheiden und begegnet man Menschen, die an sie glauben?

Bitte informieren Sie sich auf der Seite des Erbacher Hofes über die Anmeldemodalitäten.