Schmuckband Kreuzgang

"Mein Koffer"

Raum geben für die individuellen Themen der Mitglieder

(c) pixabay.com
Datum:
Do. 15. Juli 2021
Von:
Sybille Russe

Gruppengröße:

Beliebig

Zeit:

ca. 30 Minuten (kann je nach Gruppengröße und Intensität abweichen)

Material:

Papier (A4 oder A3)

Ziel:

Die Mitglieder der Gruppe werden sich bewusst über das, was sie zum Treffen der Gruppe mitgebracht haben und können dies gestalterisch ausdrücken.

Durchführung:

Jede*r kann auf ihrem / seinem "Koffer" (Blatt Papier) die Dinge aufschreiben oder malen, die sie / er mitgebracht hat. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um das bewusst machen der eigenen Baustellen außerhalb der Gruppe.

Nach der Erarbeitung kann die Gruppenleitung zur Vorstellung der Ergebnisse einladen. Die Teilnehmer*innen sollten nur das vorstellen, was sie mit der Gruppe teilen wollen. Nach der Vorstellung kann der „Koffer“ symbolisch weggepackt werden. Diese Übung eignet sich für alle Altersgruppen!

Erweiterung: Mit dieser Methode kann auch eine intensivere Vorstellungsrunde verknüpft werden. Dann kann jede*r sich selbst zusätzlich mit Bildern oder Worten auf seinem Koffer (Papier) beschreiben.

 

Quelle: vgl. Methodenkartei für Reflexionstage (Ordner 1) - Bischöflisches Jugendamt Mainz, 2010