Schmuckband Kreuzgang

Dialog-Runde

Gruppengröße:
8 - 20 Personen, mehrere Runden parallel möglich

Zielgruppe:
Engagierte Mitarbeitende aus kirchlichen Gruppen und Kreisen, interessierte Gemeindemitglieder, Vertretungen aus Gremien der Kirchengemeinde, interessierte Öffentlichkeit aus der Seelsorgeeinheit, Gremien im Dekanat, Regionaltreffen

Ziele:
Miteinander zu einem ausgewählten Thema ins denken kommen. Respektvolle Kommunikation auf Augenhöhe einüben, entschleunigen, zuhören und verstehen wollen von unterschiedlichsten Sicht- und Denkweisen, offen, neugierig und fragend miteinander lernen, gemeinsam neue Erkenntnisse gewinnen

Zeit:
1 - 1, 5 Stunden

Ablauf:
Die Teilnehmenden sitzen im Kreis. Eine Person begleitet den Dialog als Prozessbegleitung. Sie führt führt kurz in das ausgewählte Thema ein, stellt die Gesprächsregeln und den Ablauf der Rahmenbedingungen vor. Die Kreisrunde und das Redesymbol verdeutlichen die Gleichwertigkeit der einzubringenden Gesprächsbeiträge. Nur die Person mit Redesymbol spricht, die anderen hören zu, nehmen war, beobachten sich und ihre eigenen inneren Denkprozesse, lassen sich durch den Redebeitrag im eigenen Denken inspirieren. Nacheinander schließen sich Redebeiträge durch weitere Teilnehmende an. Durch Verlangsamung, Konzentration und Ruhe weitet sich der Geist des miteinander Denkens. Neue Sichtweisen werden möglich.
Dialogprozessbegleitung von außen, sorgsame Vorbereitung, Einführung und Auswertung nötig!