Schmuckband Kreuzgang

Die Lebenswelt Rechtsextremismus

Veranstaltung in Mainz

(c) pixabay.com
Datum:
Termin: Freitag, 04.03.22 - 10:30
Art bzw. Nummer:
22RH-9911
Von:
Christina Dethloff und Thomas Vitt, Rote Linie Marburg
Ort:
Bildungszentrum Erbacher Hof
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz

Die Wege in die rechtsextremen Szenen sind vielfältig. Was sind Elemente die einen Einstieg begünstigen? Gibt es bestimmte Momente im Leben, die dazu führen, dass sich junge Menschen von rechtsextremen Weltbildern besonders angesprochen fühlen? Welchen Stellenwert nimmt Social Media bei der Hinwendung zum rechtsextremen Spektrum ein und welche lebensweltlichen Angebote unterbreitet die Neue Rechte, um gezielt junge Menschen anzuwerben?

Mit den Fachkräften der Distanzierungsberatung Rote Linie - pädagogische Fachstelle Rechtsextremismus (Hessen), werden mittels Autobiografien und Filmmaterial Ein- und Ausstiegsprozesse beleuchtet und das Erleben sowie Faszination und Leidensdruck derer thematisiert, die Teil des organisierten Rechtsextremismus sind.

Zielgruppen: 
Fachkräfte an Schulen, Einrichtungen der Jugendarbeit, Jugendgerichtshilfe, Multiplikator*innen, Pädagog*innen, weitere Interessierte

Teilnahmebeitrag: 35,00 €

Hinweis zur Anmeldung

Im unteren Anmeldeformular finden Sie ein Eingabefeld zur Spamkontrolle. Bei der Buchstabenfolge handelt es sich um einfache deutsche Wörter (keine Groß-, Fett- oder Kursiv-Buchstaben). Falls die Eingabe nicht funktioniert, bitte ein zweites Mal eine Eingabe senden und nicht den Zurück-Button betätigen!

Anmeldung

Die Lebenswelt Rechtsextremismus

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen