"Bibfit" 2021 - online

Trotz Corona die Bücherei kennenlernen:

Die Leselok in der
Die Leselok in der "Schatzkiste"
Datum:
Mo. 26. Apr. 2021
Von:
Gisela Bingenheimer

Die Vorschulkinder der Bodenheimer Kindertagesstätten haben per Videoschalte die Bücherei kennengelernt. Da sie in diesem Jahr nicht die Bücherei besuchen können, haben wir in drei Videoschalten die Bücherei zu den Kindergärten gebracht. Selbstverständlich war auch der Rabe Fridolin dabei, der den Kindern erklärt hat, wie die Ausleihe funktioniert und wie sorgfältig man mit den ausgeliehenen Büchern umgehen muss. Außerdem hatten wir die "Leselok" in die "Schatzkiste" geschickt, damit die "Stifties" sich Bücher aus den Eisenbahnwaggons ausleihen konnten.

Die Vorschulkinder aus der "Schatzkiste", aus dem "Spatzennest" , von den "Wühlmäusen" und den "Mühlbachstörchen

Alles echt wahr! (c) gk
Alles echt wahr!

erfahren, was man alles in der Bücherei ausleihen kann und wo sie die Medien finden. Auch der Unterschied zwischen erfundenen Geschichten und Sachbüchern wird erklärt. Natürlich können sie sich auch im Kindergarten die Sachbücher anschauen und mit großem Interesse darin blättern.

Bilderbuchkinos

Nach dem Bilderbuchkino wird gemalt! (c) gk
Nach dem Bilderbuchkino wird gemalt!

In jeder Einheit wird ein Bilderbuchkino vorgelesen und die Bilder dazu gezeigt. So können die Kinder die Geschichte hören und sehen "Als die Raben noch bunt waren" oder auch "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer". Danach haben sie Gelegenheit, Bilder dazu auszumalen. Zum Abschluss gibt es die "Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" und auch dazu sind viele bunte Bilder entstanden.

Am Ende der Aktion erhalten alle eine kleine Schultüte mit einem Gutschein für einen Büchereiausweis.

Der Abschluss

mit Fridolin in der
mit Fridolin in der "Grünen Schule"

Die Kinder vom Kindergarten "Spatzennest" hatten Glück: sie konnten zum Abschluss die Bücherei "in echt" besuchen und in den vielen Bilderbüchern stöbern. Der Abschluss mit der Überreichung der Schultüten wurde dann draußen auf dem Kirchplatz in der "Grünen Schule" vorgenommen. Ich denke, es hat allen Spaß gemacht und wir freuen uns auf ein Wiedersehen demnächst!