Schmuckband Rad

Arbeit der Themengruppen im Dekanat Dreieich beginnt

Die Ersten vier Themengruppen gehen an den Start

20191010_084715 (c) Carola Simon
20191010_084715
Di 21. Jan 2020
Carola Simon

Der Pastorale Weg im Dekanat Dreieich war im vergangenen Jahr stark davon geprägt, in den Dekanatskonferenzen und in der Dekanatsversammlung zu Beraten, Themenvorschläge zu machen und dann in der Steuerungsgruppe aus all diesen Informationen einen Weg zu bahnen, wie wir miteinander unterwegs sein können. Das Dekanatsprojektteam hat im Oktober seine Arbeit aufgenommen und vier sogenannte "Themengruppen" (Thematische Teilprojektteams) ins Leben zu rufen. Mit dem neuen Jahr beginnt im Dekanat auch eine neue Phase der Arbeit: die Themengruppen bilden sich und nehmen ihre Arbeit auf. Zur Mitarbeit sind alle eingeladen, die ihr Wissen und Können in die Beratung über die Zukunftswege des Dekanates mit einbringen wollen! 

Als erste Gruppe trifft sich die Gruppe "Strukturen verantwortlich mitgestalten". Hier geht es um den Themenbereich von Leitung, Verantwortung und zukünftigen Strukturen, Ehrenamt und Qualifizierung. Das erste Treffen ist am: 21.Januar um 19.30 Uhr in St. Stephan in Dreieich-Sprendlingen.

Die Gruppe "Ressourcen - GUT, das wir haben" - Heute und morgen trifft sich am 28. Januar um 19.30 Uhr in Heilig-Kreuz in Neu-Isenburg. In dieser Gruppe geht es darum, zu erfahren, was uns ausmacht, was wir gut können und was uns trägt. Es geht um einen realistischen Blick auf die Menschen, Gruppen und Gebäude, wie auch die Finanzlage - auf alles, was in guter Weise eine Ressource von Kirche im Dekanat ist und heute wie auch morgen die Möglichkeiten dessen mitbestimmt,unter denen kirchliches Leben gelingen kann.

Am 29. Januar um 19.30 Uhr trifft sich die Gruppe "Zukunft des Glaubens" um 19.30 in St. Stephan in Dreieich-Sprendlingen. Hier wird der Themenbereich bearbeitet, der danach fragt, wie wir heutige Menschen mit der Frohen Botschaft erreichen können und Kirche in einer säkularen Gesellschaft gestalten.

Die Gruppe "Leben teilen - Soziale Netzwerke erkunden" trifft sich am 06. Februar um 19.30 Uhr in Hl. Thomas von Aquin in Langen. Diese Gruppe setzt sich mit der Frage auseinander, was die Menschen im sozialen Umfeld von Kirche brauchen und wo es bestehende oder neu zu knüpfende Netzwerke gibt.

Die Leiter der Themengruppen sind Mitglieder des Dekanatsprojektteams. Jede Gruppe arbeitet an ihrer Aufgabenstellung, die sie durch das Dekanatsprojektteam erhält und deren Ergebnisse Teil des Pastoralen Konzeptes werden, die das Dekanat Dreieich im Sommer 2021 vorlegen wird. Dieses Konzept will den Rahmen dafür schaffen, auch zukünftig auf bestmögliche Weise Kirche bei den Menschen vor Ort sein zu können. Einiges wird sich dabei verändern, da diese Welt, die Menschen und Gemeinden sich verändert haben und auch weiter verändern werden. In alledem suchen wir einen Weg, das zu erhalten, was auch in einigen Jahren noch wirklich wichtig ist. Daher erfordert die Arbeit in allen Gruppen eine Sichtweise über die Pfarreigrenzen hinaus mit dem Bestreben, Lösungen zu suchen, die allen Gemeinden und Gruppen im Dekanat mit ihren Stärken und Schwächen auf bestmögliche Weise gerecht werden.