Schmuckband Rad

Das Dekanat

Das Dekanat Dreieich ist eine kirchliche Einheit der mittleren Ebene zwischen Pfarreien, Pfarrgruppen und Pfarreienverbünden, Einrichtungen, speziellen Diensten und der Diözese Mainz. Es bemüht sich bei der Zielplanung um gemeinsame Orientierung und Abstimmung. Es stellt Dienste bereit und übernimmt Aufgaben, die eine Pfarrgruppe nicht leisten kann. Es unterstützt, ergänzt und erweitert die Seelsorge und die kirchlichen Angebote der Pfarreien, Pfarrgruppen, Pfarreienverbünde und Einrichtungen.

Der Dekan ist der Vertreter des Bischofs im Dekanat. Er leitet das Dekanat im Zusammenwirken mit dem Dekanatsrat nach den Normen des Kirchenrechts und den Weisungen des Bischofs. Er vertritt das Dekanat in der Öffentlichkeit.

Das Dekanatsbüro ist die Zentrale des Dekanates. Hier wird die Seelsorge in den Pfarrgemeinden und Pfarrgruppen unterstützt und werden gemeinsame Anliegen koordiniert. Darüberhinaus ist das Dekanat Träger eigener Angebote. Es wird geleitet von der Dekanatsreferentin

 

Die Dekanatsversammlung

Der DV gehören alle Hauptberuflichen im gemeindlichen und kategorialen Dienst, sowie die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte an.

Die DV tagt zweimal im Jahr und trägt dafür Sorge, dass die Zielvorgaben und Planungen der Diözese verwirklicht werden, gibt Anregungen aus dem Dekanat an die diözesanen Gremien und Institutionen weiter, unterstützt die Pfarrgemeinden in ihrer Arbeit, setzt sich für die Weiterbildung der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, plant Veranstaltungen auf Dekanatsebene und führt sie durch, wählt den Dekan und die Deligierten des Dekanates in den Katholikenrat, hält Kontakt mit anderen Kirchen und Glaubensgemeinschaften und vertritt die Anliegen des Dekanates in der Öffentlichkeit.

 

Der Dekanatsvorstand

Dem Dekanatsvorstand gehören der Dekan, sein Stellvertreter, der Dekanatsreferent, ein weiterer Geistlicher, sowie ein hauptamtlicher Laie des Dekanates und der gewählte Dekanatsratsvorsitzende, wie sein Stellvertreter an.

 

Die Dekanatskonferenz

Die Dekanatskonferenz ist die für die hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbindliche Dienstbesprechung. Sie trifft sich neunmal im Jahr und dient der gegenseitigen Information und trifft in Abstimmung mit diözesanen Themenstellungen Vereinbarungen über die Ausrichtung der pastoralen Arbeit.

Dekanatsstatuten