Schmuckband Kreuzgang

Ökumenische Notfallseelsorge in Stadt und Kreis Offenbach

Die Notfallseelsorge ist ein Dienst der evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland. 
In ihr wenden sich Mitarbeiter/innen der beiden Kirchen anderen Menschen zu, die durch ein plötzliches Ereignis in eine akute Notlage geraten sind. Sie geschieht in Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. Sowie im Kontakt mit weiteren Institutionen, Vereinen und den Kommunen. Die Notfallseelsorge gibt es mittlerweile in fast allen Teilen Deutschlands.

In Stadt und Kreis Offenbach kooperieren drei evangelische Dekanate (Dreieich, Offenbach, Rodgau) und vier katholische Dekanate (Dreieich, Offenbach, Rodgau, Seligenstadt).

Katholische Koordinatorin

Carola Simon, Pastoralreferentin

Büro:

St. Jakobus

Albertus-Magnus-Platz 2

63225 Langen