Schmuckband Kreuzgang

Was ist Spiritualität?

Sendung Pastis 2009 Mainz, denn ich schäme mich des evangeliums nicht (c) Carola Simon

Das Leben ist Spiritualität!

Was will dieser Satz ausdrücken?

Wir Menschen erfahren unser Leben in einer Spannung zwischen Not, Elend, Trauer und Glück, Freude, Erfüllung. Gerade in den Extremen taucht dabei immer wieder die Frage nach dem Sinn auf. Wir spüren und erleben, dass wir letztlich keine fertigen Antworten haben, dass wir unser Leben nicht selbst in der Hand halten, dass es eine Leerstelle, eine Unbekannte gibt, die nicht einfach zu füllen ist.

Spiritualität nimmt diese Erfahrung des Lebens ernst und fragt danach, woher wir kommen und wohin wir gehen und was uns in unserem Alltag Sinn verleihen kann und verleiht.

Als gläubiger Mensch füllen wir dabei die "Unbekannte" mit dem, was wir Gott nennen ohne dabei allerdings zu "wissen", wer oder was genau dieser Gott ist - das können wir nur erahnen und durch die Erfahrungen im Alltag immer näher an diese Wirklichkeite herankommen, bzw. sie an uns herankommen lassen.
Wenn dieser Gott "Schöpfer" ist, so wie es der christliche Glaube bezeugt, dann gibt es kein Leben und kein Existieren ohne diese letzte Wirklichkeit und dann gehen wir in unserem Leben auch keinen Schritt ohne ihn in der Nähe dieses Gottes zu tun.

Spirirtualität will in die Aufmerksamkeit führen! Durch die mir angemessene Art und Weise von Gebet, Köperübung, Stille-Zeit, Lektüre usw. meine Wachsamkeit stärken und schärfen für die Gegenwart Gottes in meinem Leben und in meinem Alltag; dabei ist "Aufmerksamkeit das natürliche Gebet der Seele"!