Schmuckband Kreuzgang

Freunde besuchen – Materialien der AG Geistlicher Weg

Mit Freunden unterwegs (c) pixabay.com
Mit Freunden unterwegs
Datum:
Di. 20. Apr. 2021
Von:
David Hüser/AG Geistlicher Weg

Die AG Geistlicher Weg gibt Materialien an die Hand, die im ersten Schritt in den neuen Pastoralräumen – beim "Besuch von Freundinnen und Freunden" – genutzt werden können.

Eine neue Phase des Pastoralen Wegs beginnt: Die verantwortlichen Gremien im Dekanat Rüsselsheim haben sich nach intensivem Austausch mehrheitlich für einen Pfarreienzuschnitt ausgesprochen. Es wird nur noch auf die Bestätigung durch den Bischof gewartet.

Jetzt wissen wir also, wie unsere künftigen Pfarreien, derzeit noch Pastoralräume genannt, aussehen werden. Jeder neue Anfang ist eine Herausforderung, wir alle im Dekanat Rüsselsheim müssen uns mit der neuen Situation auseinandersetzen. Aber nicht allein, sondern zusammen mit den anderen Menschen in den Gemeinden und Kirchorten, mit denen ein gemeinsamer Weg beginnt...

Es ist Zeit, einander kennen zu lernen!

So lädt uns die AG Vernetzung zu gegenseitigen Besuchen ein, damit Bindungen entstehen, Beziehungen wachsen, und bereits vorhandene Kontakte vertieft werden können. Begegnen wir einander mit Neugier und Vertrauen, zeigen wir uns unsere Heimatgemeinden und Wohnorte, sprechen wir über unsere Hoffnungen und Wünsche, aber auch unsere Bedenken und Ängste. Knüpfen wir die ersten Knoten eines neuen Netzwerks von Beziehungen!

Im angehängten Dokument hat die AG Geistlicher Weg für Sie einige Materialien zusammengestellt, die bei Begegnungen im „virtuellen Raum“ ebenso wie bei (hoffentlich bald wieder möglichen) „echten“ Besuchen und Treffen verwendet werden könnten – als individuelle Gedankenanregung, als Impuls zu Beginn, als spirituelle Komponente einer Veranstaltung usw.

Wie die vorherigen Materialsammlungen ist auch diese dazu gedacht, Ihnen Hilfsmittel an die Hand zu geben für die Gestaltung der vor uns liegenden Phase des Pastoralen Wegs, der über den Strukturprozess hinaus auch ein Geistlicher Weg sein will.
Vielleicht überfliegen Sie die Materialien einmal. Bleiben Sie hängen bei dem, was Sie interessiert und nutzen Sie das, was Ihnen vor Ort geeignet scheint. Keinesfalls soll alles „durchgearbeitet“ wer±den! Nichts muss, alles kann...

Wir wünschen Ihnen und uns allen eine gute gemeinsame Zeit!

Materialsammlung der AG Geistlicher Weg: Freunde besuchen