Schmuckband Kreuzgang

Die Phase II des Pastoralen Wegs

Gremien in Phase II des Pastoralen Wegs (c) Bistum Mainz

Die Phase II des Pastoralen Wegs im Bistum Mainz ist eine Phase des Übergangs: Die neuen Pastoralräume werden als Vorstufe der künftigen Pfarreien eingerichtet und wachsen immer mehr zusammen, während die bisherigen Pfarreien allerdings noch weiter bestehen. Die Phase beginnt im Frühjahr 2022 und endet, sobald die Gründung der neuen Pfarrei erfolgen kann (zwischen 2024 und 2029).

Erste Informationen zur Phase II finden Sie auf der Homepage des Bistums:

Auf der Bistums-Homepage pastoraler-weg.de finden Sie viele weitere Informationen zum Pastoralen Weg im Bistum Mainz.

Die drei bzw. vier Pastoralräume im Dekanat Rüsselsheim gliedern sich voraussichtlich wie folgt:

  • Pfarrei Nord: Kelsterbach, Raunheim, Rüsselsheim (ohne Königstädten)
  • Pfarrei Mitte: Trebur/Astheim/Geinsheim, Groß-Gerau, Büttelborn, Nauheim, Königstädten, Mörfelden, Walldorf
  • Pfarrei Süd: Riedstadt, Biebesheim/Stockstadt, Gernsheim
  • Pfarrei Mainspitze/AKK: Pfarrgruppe Mainspitze und Pfarreienverbund Amöneburg, Kostheim, Kastel (Dekanat Mainz-Stadt)

Die Einrichtung dieser Pastoralräume schlägt das Dekanat Rüsselsheim nach den Beratungen im Frühjahr 2021 dem Bischof vor. Da die Bistumsleitung in die Beratungen bereits intensiv eingebunden war, gehen wir davon aus, dass Bischof Kohlgraf diesem Vorschlag zustimmen wird.