Schmuckband Kreuzgang

Von welcher Kirche träume ich? – Wenn viele gemeinsam träumen...

Von welcher Kirche träume ich? (c) Pixabay

Im Moment können wir uns nicht unbegrenzt face-to-face sehen und austauschen. Dennoch möchten wir Sie einladen, auf den Geist Gottes zu hören und sich mit der Frage "Von welcher Kirche träume ich? – Meine Vision für die Kirche Jesu Christi" auseinanderzusetzen. Was ist unser Auftrag, was ist unser Bild von Kirche? Wo und wie können wir gemeinsam mit den Menschen Reich Gottes leben? Gerade in der Zeit der Corona-Krise zeigt sich dabei manches deutlicher, als wir es bisher wahrgenommen haben.
Die Gesprächsbausteine "Hoffnungen und Visionen teilen" können Ihnen vielleicht eine Hilfe sein. Nehmen Sie sich Zeit, lassen Sie die Impulse wirken, suchen Sie vielleicht den Austausch mit anderen und spüren Sie Ihrer Sehnsucht für unsere Kirche, für die Kirche Jesu Christi nach.

Gerne können Sie uns Ihre Gedanken zukommen lassen (e-Mail: david.hueser@bistum-mainz.de), damit wir Sie an dieser Stelle auch anderen zur Verfügung stellen können (bitte mit Ihrem Namen). Hoffentlich gelingt es uns, in einen fruchtbaren Austausch zu kommen und unsere Visionen zu teilen – entsprechend dem bekannten Lied: "Wenn einer alleine träumt, bleibt es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, dann ist das der Beginn einer neuen Wirlichkeit. Träumt unsern Traum!"

In der Spalte rechts finden Sie darüberhinaus Links zu zwei Online-Pinnwänden, die Sie ebenfalls für den Austausch nutzen können, sowie zu einer "Prezi" zum Pastoralen Weg.