Schmuckband Rad

Auftaktveranstaltung der 72 Stunden Aktion 2019

Die Eröffnung der 72 Stunden Aktion am 23.05.2019 in Gießen und die Entsendung der Aktionsgruppen.

Fr 24. Mai 2019
Barbara Greb

Die Auftaktveranstaltung der 72 Stunden Aktion, organisiert und durchgeführt durch den Kokreis des Dekanat Gießen, die am 23.05.2019 auf dem Kirchenplatz in der Innenstadt Gießens stattfand, stand ganz im Sinne der Aktion unter dem Motto "Uns schickt der Himmel". So wurden auch die Aufgaben der einzelnen Aktionsgruppen, wortwörtlich, aus dem Himmel geschickt, indem sie an einen Luftballon gebunden vom Stadtkirchenturm geworfen wurden.  

Insgesamt 10 Aktionsgruppen mit fast 200 Kindern und Jugendlichen sind in Stadt und Landkreis Gießen untwerwegs und versuchen in 72 Stunden die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

Bei der Auftaktveranstaltung auf dem Kirchplatz in Gießen wurde mit Hilfe von vielen tatkräftigen Helfern, eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt, die den ganzen Nachmittag ausfüllte. auch Dank toller musikalischer Unterstützung der Band Emery Board und den frisch gebackenen Waffeln, war die Aussendung der Aktionsgruppen tatsächlich ein Genuss für alle Sinne. 

 Begrüßt wurden die Teilnehmer durch Dekanatsjugendreferentin Babara Greb, Dekan Hans-Joachim Wahl, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich und Landrätin Anita Schneider, die besonders die Initiative und die Begeisterung der Jugendlichen betonten.

Die 7,2 Minuten Challenge, die die Teilnehmer schon während der vorangegangenen Besuche zur Einstimmung auf die Aktion kennengelernt hatten, wurde zu dieser Gelegenheit vergrößert: die Aufgabe lautete, das große Logo der Aktion ('72H') mit allen Teilnehmern auf dem Kirchenplatz aufzustellen, während Mitglieder des Kokreises und die Presse die Gelegenheit hatten von der Aussichtsplattform des Kirchturms aus, Fotos zu machen.

Nach der kleinen Verfolgungsjagd der Luftballons, folgte die Verkündung der bis dato unbekannten Aufgaben der einzelnen Teilnehmerteams.