Schmuckband Kreuzgang

Impuls zum Sonntag von Gemeindereferentin Edith Wanka, Büdingen

Datum:
Fr. 30. Apr. 2021
Von:
Norbert Albert

Weinstock und Reben

Rebe am Weinstock (c) Edith Wanka
Rebe am Weinstock

Liebe Mitchrist/inn/en!

 

Im Evangelium des kommenden Sonntags können wir lesen, dass

Jesus sagt: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Bleibt bei mir, dann bleibe ich bei euch. Denn die Rebe kann nur Frucht bringen,

wenn sie am Weinstock bleibt. Wenn ihr bei mir bleibt, bringt ihr reiche Frucht. Getrennt von mir könnt ihr nichts erreichen.

 

Bleibt in mir! Behaltet meine Worte in euch! Dann könnt ihr um alles bitten, was ihr wollt: Ihr werdet es erhalten! Mein Vater wird dadurch verherrlicht, dass ihr reiche Frucht bringt und meine Jünger werdet.“

                                                                               (nach Joh 15,1-8)

 

Wie kann dieser Vergleich für unseren Glauben heute hilfreiche Impulse geben? Nur durch die Verbindung der Rebe mit dem Weinstock kann sie leben. Die Früchte können wachsen und reifen, fest und saftig sein.

Schneidet man sie ab, vertrocknen sie mit der Zeit.

Indem Jesus das Bild von Weinstock nutzt, drückt ER aus: Ich will mit dir verbunden sein, dir meine Liebe schenken und dir Kraft für dein Leben geben!

 

Aus unserem Alltag wissen wir, wie wichtig es für uns ist, in Verbindung mit den Menschen zu stehen, die wir liebhaben. Mit ihnen Zeit zu verbringen, um zu erzählen, was uns freut oder unser Herz schwer macht oder gemeinsame Erlebnisse zu teilen.

Durch die Pandemie sind viele Möglichkeiten Kontakt zu pflegen eingeschränkt. Wir brauchen kreative Ideen, um uns gegenseitig Nähe zu schenken…. Neben der Nutzung von digitalen Medien, könnte auch wieder mal ein Brief oder eine schöne Karte, ein kleiner Blumengruß,

ein selbst gestaltetes Geschenk oder Bild … Freude bereiten.

 

Mit dem Bild des Weinstocks werden wir besonders dazu eingeladen,

mit Gott in Verbindung zu bleiben: IHM im Gebet zu danken für alles, was uns glücklich macht, IHM aber auch das zu erzählen, was unser Herz schwer macht. Durch das Lesen in der Heiligen Schrift ein tragendes Wort für unseren Alltag entdecken, durch den Empfang der Kommunion Jesu unermessliche Liebe leibhaftig erfahren.…

 

Von Herzen wünsche ich Ihnen, den Erwachsenen und Euch, Kindern und Jugendlichen einen gesegneten Sonntag!

Edith Wanka

 

P.S.: Um das Bild vom Weinstock und seinen Früchten zu vertiefen:

Mit Achtsamkeit und Freude leckere Weintrauben zu genießen oder Traubensaft oder Wein, kann den Sonntag verschönern 😊