Schmuckband Kreuzgang

Kunst In kirchen auf neuer Webseite

Kunst in Kirchen 2021 findet entlang der Bonifatiusroute statt

Datum:
Do. 8. Apr. 2021
Von:
Norbert Albert

St. Joseph Düdelsheim und St. Andreas Altenstadt sind beteiligt

BONIFATIUSROUTE--LOGO
BONIFATIUSROUTE--LOGO

Kunst in Kirchen 2021 findet entlang der Bonifatiusroute statt

Eines der besonderen Merkmale der einzelnen Kunst-in-Kirchen-Projekte ist deren regionale Verortung, die wiederum mit dem jeweiligen Thema verbunden ist. So befanden sich die Kirchen beispielsweise im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 entlang der Wetterauer Luther-Route.

In diesem Jahr liegen die ausgewählten Kirchen (Altenstadt, Düdelsheim, Glauburg, Staden) auf und entlang des Wetterauer Teils der Bonifatius-Route. Der 172 lange Pilger- und Wanderweg wurde 2004 angelegt und markiert den Leichenzug des heiligen Bonifatius von Mainz zu seiner letzten Ruhestätte im Dom zu Fulda. 

Inhaltlich steht das etablierte Wetterauer Kunst- und Kulturprojekt unter dem Titel ‚hinschauen‘, in Anlehnung an den 3. Ökumenischen Kirchentag, der digital und dezentral vom 13. – 16. Mai 2021 unter dem Leitwort ‚schaut hin‘ (Mk 6,38) stattfindet. Das Thema ‚hinschauen‘ korrespondiert mit den Aspekten der inneren und äußeren Betrachtung, die mit dem Pilgern einhergehen.

Wir freuen uns besonders über die Kooperation mit dem Bonifatius-Verein e.V. und der bislang angedachten Ausarbeitung einer Wanderroute, in deren Rahmen die Kirchen besucht werden können. Wer die Wetterau nicht kennt -und alle anderen natürlich auch- darf sich sich also nicht nur auf spannende Positionen zeitgenössischer Kunst und herrliche Kirchenräume freuen, sondern auch auf ausgedehnte Streifzüge durch die wunderbare Wetterauer Landschaft.