Ein besonderes Jahr und ein besonderer Adventsmarkt….

Pfarrei Maria Himmelfahrt in Nieder-Mörlen spendet Erlös des Adventsmarktes an die Notfallseelsorge Wetterau und drei weitere Projekte

Links Fr. Schulz vom Förderverein Hospiz, rechts Hr. Münster vom Team der Notfallseelsorge (c) P. Philipp
Links Fr. Schulz vom Förderverein Hospiz, rechts Hr. Münster vom Team der Notfallseelsorge
Datum:
Do. 7. Jan. 2021
Von:
Patricia Philipp

Unter besonderen Bedingungen wagten wir es, den Adventsmarkt der Kirchengemeinde Maria Himmelfahrt Nieder-Mörlen am 21.11.2020 anzubieten. Wir sind sehr froh, dass es uns überhaupt möglich war, dieses Projekt in diesem Jahr durchzuführen. Ein ganz großes Dankeschön an alle, die uns dabei unterstützt haben in Form von Spenden als auch tatkräftiger Hilfe beim Auf- und Abbau.

Der Adventsmarkt fand am Samstagnachmittag auf dem Kirchplatz statt. Angeboten wurden viele Adventskränze und -gestecke, sowie Holzarbeiten, Handarbeiten und natürlich Plätzchen, Marmelade und andere Köstlichkeiten. Ein Einbahnstraßen-System, das Tragen von Mund-Nasenschutz und Händedesinfektion waren die Voraussetzung, um den Adventsmarkt stattfinden zu lassen. Vielen Dank an alle Besucher, die unsere Vorgaben eingehalten haben, so hat alles toll funktioniert! Leider mussten wir auf das leckere Kuchenbuffet verzichten, aber wir freuen uns schon nächstes Jahr darauf.

Der Erlös des Adventsmarktes hat uns alle positiv überrascht, so dass wir diesen auf 4 Projekte aufteilen konnten: 500€ erhielt der Förderverein Hospiz Wetterau e.V. für das geplante Hospiz in Bad Nauheim, 500€ erhielt die Notfallseelsorge Wetterau, weitere Beträge gingen an das Projekt „Sevagram“ von Pater Jacob, sowie an das Projekt „Himmelsperlen“. Ein herzliches Dankeschön an alle, die durch ihren Besuch dazu beigetragen haben, dass wir diese Projekte unterstützen können.

Das Adventsmarktteam