Mit allen guten Geistern erfüllt

Richardt, Bernd, Pfr. 2020 (c) Pfr. B. Richardt
Richardt, Bernd, Pfr. 2020
Datum:
Sa. 4. Juni 2022
Von:
Bernd Richardt, katholischer Pfarrer der Pfarrei Maria, St. Petrus und Paulus in Ilbenstadt

Liebe Leserinnen und Leser!

Sie kennen sicherlich die Redewendung: „Der ist von allen guten Geistern verlassen!“. Und natürlich fallen einem Situationen oder Personen ein, für die gilt: Der/sie ist von allen guten Geistern verlassen. 

Mir fällt da spontan der Name „Putin“ ein, aber auch so viele andere Namen, die für eine Kultur des Todes Werbung machen.

Doch drehen wir diese Redewendung in ihr Gegenteil: „Der ist mit allen guten Geistern erfüllt!“

Welche Situationen oder Personen fallen Ihnen da ein? Mir kommen in den Sinn: Menschen, die Andere begeistern können, Mannschaften mit einem guten Teamgeist, die „guten Geister“, die im Stillen und oft verborgen im Hintergrund wirken, damit das Familienleben, der Betrieb, das Vereinsleben oder die Veranstaltung gelingen kann.

Mit allen guten Geistern erfüllt – dies ist die zentrale Botschaft des Pfingstfestes.

Und erfüllt mit dem guten, dem Heiligen Geist zogen die ersten Christen mutig in die Welt hinaus und haben sich nicht das Wort verbieten lassen. Der hl. Bonifatius, der Apostel der Deutschen, dessen Fest in diesem Jahr mit dem Pfingstfest zusammenfällt, zeigt, wie ein Mensch reagiert, wenn er mit allen guten Geistern erfüllt ist. Mit 40 Jahren verlässt er als angesehener Abt das sichere Kloster und versucht mit manchen Misserfolgen am Anfang und unter Lebensgefahr den Glauben nach Hessen und nördlich davon zu bringen. 

So wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Pfingstfest und dass auch sie mit dem Hl. Geist erfüllt werden.