Tag für trauernde Eltern

"Was hiflt mir in meiner Trauer?"

Labyrinth (c) Candolini (Ersteller: Candolini)
Labyrinth
Termin: Samstag, 23.11.19 - 10:00
Haus St. Gottfried
Im Kloster 6
61194 Niddatal-Ilbenstadt
Die Wetterauer Dekanate laden zum Tag für trauernde Eltern im Kloster Ilbenstadt (Haus St. Gottfried) in Niddatal-Ilbenstadt ein. Im Mittelpunkt steht der Austausch der Betroffenen untereinander. Dabei geht es vor allem um die Frage "Was hilft mir in meiner Trauer?".

Behandelt wird auch das Problem, dass innerhalb einer Familie die Mitglieder auf den Verlust eines Kindes unterschiedlich reagieren und die Verständigung darüber oft sehr schwierig ist. Abgerundet wird der Tag durch Bewegungsübungen aus dem Qi Gong. Bei schönem Wetter besteht auch Gelegenheit, sich im Klostergarten aufzuhalten.

Der Verlust des eigenen Kindes ist einer der härtesten Schicksalsschläge, die Menschen treffen können. Wie kann man mit dieser Last weiterleben?

Seit vielen Jahren betreuen Dr. Sylvia Börgens, Diplom-Psychologin, und Norbert Albert, Diplom-Theologe und Seelsorger im katholischen Dekanates Wetterau-Ost, trauernde Eltern und trauernde Angehörige mit Partnerverlust in der Region. Ihnen werden, vor allem auch durch den Austausch untereinander, Wege aufgezeigt, mit dem Verlust umgehen zu lernen.

Das Tagungshaus St. Gottfried befindet sich Niddatal-Ilbenstadt, Im Kloster 6. Es wird ein Kostenbeitrag von 10,- € (für Mittagessen, Kaffee sowie Raummiete) erbeten.

 

Kontakt

Norbert Albert, Tel. 06041-50905, norbert.albert@wetterauost.de
Dr. Sylvia Börgens, Tel. 06036-386585, sylvia@boergens.de