Mittwochskonzert

Datum:
Termin: Mittwoch, 04.08.21 - 19:00
Mit Ignace Michiels (Orgel) und Irene Carpentier (Sopran) aus Brügge, Belgien

Mitwirkende

Ignace Michiels (c) Ignace Michiels
Ignace Michiels
Ignace Michiels, Orgel

aus Brügge, Belgien

 

Ignace Michiels (* 7. Dezember 1963) ist ein belgischer Organist an der St.-Salvator-Kathedrale von Brügge, Konzertorganist, Chorleiter und Orgellehrer.

Er studierte Orgel, Klavier und Cembalo an dem Konservatorium seiner Heimatstadt Brügge. 

1986 war er Preisträger des Lemmens-Institutes in Löwen. Seine Ausbildung vervollständigte er bei Robert Anderson an der Southern Methodist University in Dallas bei Herman Verschraegen an der Royal Academy in Brüssel und bei Odile Pierre am Conservatoire National de Paris, wo er den begehrten ‘Prix d‘ Excellence’ erhielt. Am Königlichen Konservatorium in Gent legte er sein Master-Orgel-Diplom ab.

Ignace Michiels ist künstlerischer Dozent an der Hochschule Gent, Gastprofessor an dem Wheaton College in Chicago und unterrichtet auch am Konservatorium in Brügge. Daneben ist er Organist der St. Salvator-Kathedrale in Brügge und veranstaltet die dortigen Kathedralkonzerte. 

Seit einigen Jahren dirigiert er das Vokalensemble ‘De Wijngaard’ in

Brügge. Jährlich veranstaltet er zusammen mit seinem deutschen Kollegen Gabriel Dessauer ein Auswechslungsprojekt mit dem Reger-Chor-International. 

Sein sehr umfangreiches Repertoire reicht vom kompletten Orgelwerk Bachs über die Werke von Franck, Mendelssohn, Dupré und Rheinberger, die Symphonien von Widor und Vierne, bis hin zu den Orgelsonaten von Guilmant und Rheinberger.  Als Organist gibt er weltweit Konzerte als Solist und Begleiter. 

Er ist ein gern gesehener Gast als Jurymitglied von Orgelwettbewerben sowie als Gastdozent an Instituten, bei Work-shops und Meisterkursen.

________________________________________________________________________________________

Irene Carpentiere (c) Irene Carpentiere
Irene Carpentiere
Irene Carpentier, Sopran – Konzertsängerin

 

Irene Carpentier erlangte am Königlichen Konservatorium in Antwerpen ihren Master of Music bei Bernadette Degelin und Stephanie Friede. Gleichzeitig absolvierte Sie ein Masterstudium der Gesangspädagogik am gleichen Konservatorium. Danach schloss sie ein Studium im Opernstudio Flandern Gent an und erlangte einen weiteren Masterabschluss an der Fontys Hochschule für Künste Tilburg (NL) bei Xenia Meijer. Für ihr Studium erhielt sie Stipendien von Stichting Robus und Tivoli Fonds.

Die belgische Sopranistin Irene Carpentier ist eine gefragte Konzert- und Oratoriumssängerin. Ihr Repertoire ist außergewöhnlich vielseitig. Es umfasst nicht nur das große, bekannte Repertoire von u.a. J. S. Bach, V. Bellini, J. Brahms, G.F. Händel, J. Haydn, G. Fauré, W.A. Mozart, G.B. Pergolesi, G. Rossini, F. Schubert, A. Vivaldi, sondern auch seltener aufgeführte Werke und Uraufführungen.
Außer ihrer großen Leidenschaft für das geistliche Repertoire kann Irene Carpentier das Publikum auch mit ergreifenden Interpretationen ihres Lied- und Opernrepertoires begeistern. Die Sopranistin liebt es auch, Kinder für klassische Musik zu begeistern. Als Ensemblesängerin singt Sie außerdem mit in dem Flämischen Rundfunkchor (Brüssel), im WDR RundfunkChor (Köln) und im Studium Chorale (Maastricht).
Sie hat bereits mit namhaften Dirigenten und Musikern zusammengearbeitet. Sie war schon zu hören in Kirchen, Konzerthäusern und Theatern in ganz Europa, z.B. in der Elbphilharmonie Hamburg, Kölner Dom, Thomaskirche Leipzig, in Amsterdam, Paris und London.

Neben dem Singen begleitet die Künstlerin bereits seit 2007 mit großer Begeisterung ihre eigenen Gesangsschüler.

Irene Carpentier lebt seit 2016 in Freudenberg, Kr. Siegen.

Programm

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Eintritt frei - Wir bitten um eine Spende

Am Ende des Konzertes bitten wir um eine großzügige Spende zur Restfinanzierung unserer großen Eule-Orgel. Zum Spendenstand klicken Sie bitte hier: SPENDENSTAND

 

Informationen zur Anmeldung

In der Bonifatiuskirche haben wir zur Zeit Platz für 60 Personen, diese Plätze werden nach Möglichkeit über die Onlineanmeldung vergeben. Die Anmeldung wird ca. 10 Tage vor dem Konzert freigegeben.