Schmuckband Kreuzgang

Um Himmels Willen: "Eigeninitiative, Improvisation und Kreavität"

Leiterin Caritas-Zentrum Alzey (c) Weires-Strauch
Leiterin Caritas-Zentrum Alzey
Sa 20. Jun 2020
Agnes Weires-Strauch

Wir befinden uns seit März 2020 in der Corona-Pandemie. Hinter uns liegen Wochen der Angst und Unsicherheit. Nach und nach erfolgen Öffnungen des Alltags. Derzeit sind Eigeninitiative, Improvisation und Kreavität gefragt. Dies ist einfacher gesagt, als getan!
Zumal laut Aussagen der Voriologen der Virus bleibt. Das heißt, neue Ideen müssen sich an den Schutz- und Hgyienemaßnahmen orientieren. Hinzu kommt der Entschluss zu Veränderungen, der erst einmal Optimismus mit sich bringt und dieses wunderbare Gefühl, die Dinge in der Hand zu haben. Dies trifft sicherlich bei den geplanten Ferienspielen des Jukus in Alzey zu. Auch in diesem Jahr werden sie durchgeführt, jedoch anders. Zunächst gilt es die besonderen Herausforderungen zu meistern wie da Einhalten der Abstände, Umzäunung des Geländes, Fiebermessen u.a. Jedoch es entstehen Kooperationen die es bisher bei der Ferienspielen noch nicht gab, so die Kooperation mit dem Museum Alzey.

Dies setzt Vertrauen in das Miteinander voraus. Dass eine Kultur des Vertrauens in unserer Region Rheinhessen vorherrscht ist spürbar. Dies war für mich in meiner 12-jährigen Tätigkeit als Leiterin des Caritaszentrums immer spürbar.

Dafür vielen Dank!