Schmuckband Kreuzgang

Um Himmels Willen: Weihnachten ist da, wo du bist!

Guntram König (c) Dekanat
Guntram König
Datum:
Do. 24. Dez. 2020
Von:
Guntram König

Dieser Werbeslogan hat es in sich. Er enthält eine tiefe christliche Weisheit. Denn wenn Weihnachten nicht da ist, wo ich bin, feiern wir den Geburtstag Jesu vergeblich. Die Christen gedenken heute nicht nur, dass vor mehr als 2000 Jahren in Bethlehem Gott als Mensch namens Jesus geboren worden ist. Viel mehr noch freuen wir uns, dass Gott auch heute immer noch und immer wieder zu uns Menschen kommen will. Schon die frühchristlichen Mystiker sprachen davon, dass Gott in uns geboren werden will. Natürlich meinten sie das in einem übertragenen Sinn. Wir Christen feiern einen Gott, der in jedem Menschen gegenwärtig sein möchte. Also ein Teil unseres Denkens und Fühlens, ein Teil unseres Lebens. Wir feiern einen Gott, der immer bei uns ist. Einen Gott, der in jedem Menschen ist.

Auch wenn in diesem Jahr vielleicht nicht alle Familienmitglieder an Weihnachten zusammensein können, auch wenn nicht alle, die es wollen, leibhaftig an einem Weihnachtsgottesdienst teilnehmen können, kann trotzdem Weihnachten werden. Nämlich dann, wenn ich Gott erlaube, ein Teil von mir zu werden. Dann ist Weihnachten, wo ich gerade bin. Dann wird Weihnachten im Kreise derer, mit denen ich verbunden bin, ob sie leibhaftig anwesend sind oder nicht.

Ein schönes Zeichen der Verbundenheit kann es sein, heute um 21 Uhr „Stille Nacht“ zu singen. Im Haus, am Fenster, auf den Balkon. Wo Sie gerade sind. Machen Sie mit, damit Weihnachten da ist, wo Sie sind!