WORMSER AKADEMIE bietet auch 2020 vielfältiges Programm

Wormser-Akademie-Team-2019
Wormser-Akademie-Team-2019
Di 7. Jan 2020
Guntram König

Mit einem neuen umfangreichen Programm geht die WORMSER AKADEMIE in das Jahr 2020. Dabei stehen die Seminare und Workshops allen offen, die ihr Profil und ihre Haltung stärken und/oder ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen vertie-fen und sich somit für die unterschiedlichsten Aufgaben und Herausforderungen im Berufs- und Alltagsleben fit machen wollen.
Das Angebot ist breitgefächert. Im Januar startet die WORMSER AKADEMIE mit den Themen „Angst vor der Angst“ und „Den Mutigen gehört die Welt!?“. Veranstaltungen zur gewaltfreien Kommunikation und zu der Frage „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ stehen im Februar auf dem Programm.
Im März werden die Themen Angst und Ermutigung erneut angeboten. Was Achtsam-keit ist, wie sie funktioniert und dazu beitragen kann, die alltäglichen Belastungen bes-ser zu bewältigen, erfährt man im April. Und der Workshop „Dem Populismus Kontra geben“ vermittelt u.a. Argumentationsstrategien, mit denen auf populistische und/oder rassistische Parolen, die uns leider immer häufiger im Alltag begegnen, angemessen reagiert werden kann.
Den Abschluss des Halbjahresprogramms bildet im Mai das Seminar „Mama macht Spagat“, das sich mit den Problemen berufstätiger Mütter (und Väter) auseinanderset-zen wird.
Die WORMSER AKADEMIE ist ein Kooperationsangebot des Wormser Caritasverbandes, des Bildungswerks Rheinhessen und der Arbeitnehmer- und Betriebsseelsorge Rheinhessen. Alle Seminarangebote finden entweder in „gleis7“ am Bahnhof oder im „Haus am Dom“ in Worms statt bzw. in der Fachstelle für Integration in Osthofen.
Anmeldungen sind jeweils bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich: per E-Mail an wormser-akademie@caritas-worms.de bzw. telefonisch CaritasCentrum St. Vinzenz unter 06241 2681-0. Weitere Informationen, Ansprechpartner und aktuelle Termine sind auf den Internetseiten www.wormser-akademie.de und www.caritas-worms.de zu finden.