Schmuckband Rad

Der Schritt der pastoralen Bestandsaufnahme

Eine wichtige Grundlage für den Pastoralen Weg ist der Ist-Stand in den Gemeinden und Gruppen im Dekanat: Was ist die Ausgangssituation, wie stellt sich im Moment das kirchliche Leben dar? Die Phase der Wahrnehmung ist in zwei Teilen angelegt: der pastoralen Bestandsaufnahme und der gesellschaftlichen Wahrnehmung.

Der Schritt der pastoralen Bestandsaufnahme – also der Blick in die Gemeinde oder den Kirchort – erfolgte mittels unterschiedlicher Instrumente. Die Pfarrgemeinderäte und Hauptamtlichen in den Gemeinden sind aufgefordert eine Bestandsaufnahme über ihre Gruppen, die aktuellen Zahlen etc. zu machen.

Die Rückmeldungen werden ausgewertet. Die wesentlichen Ergebnisse der pastoralen Bestandsaufnahme sollen dann in der Dekanatsversammlung vorgestellt werden.