Schmuckband Kreuzgang

"Ein Bischof nahe bei den Menschen"

Bischof Dr. Peter Kohlgraf besucht das Dekanat Bergstraße-West

Der neue Dekan Peter Kern, Bischof Dr. Peter Kohlgraf, der bisherige Dekan Dr. Ronald A. Givens (c) E. Renner
Der neue Dekan Peter Kern, Bischof Dr. Peter Kohlgraf, der bisherige Dekan Dr. Ronald A. Givens
Do 15. Mär 2018
E. Renner

Bürstadt. "Eine Begegnung mit einem Menschen, der an unserer Sicht der Dinge Interesse zeigt", so umschrieb ein Mitglied der Dekanatsversammlung ihr kurzes Gespräch mit Bischof Dr. Peter Kohlgraf während des informellen Begegnungsabends mit dem Bischof. Bischof Kohlgraf hat es sich zur Aufgabe und zum Anliegen gemacht, im ersten Halbjahr 2018 alle 20 Dekanate seines Bistums an einem Tag zu besuchen. Am 14. März war als achtes Dekanat das Dekanat Bergstraße-West an der Reihe. Am Ende der Woche habe er daher "Halbzeit", wie es Bischof Kohlgraf schmunzelnd umschrieb.

Morgens um 10.00 Uhr nahm sich Bischof Kohlgraf eine knappe Stunde Zeit, um mit allen Leiterinnen der dreizehn katholischen Kindertagesstätten des Dekanats ins Gespräch zu kommen. Anschließend widmete er sich den Erfahrungen, Sorgen und Wünschen der Pfarrsekretärinnen. Ein intensives Gespräch mit den Priestern des Dekanats, die nicht in Leitungsverantwortung stehen, schloss sich an, bevor er sich beim Mittagessen lange mit dem neuen Dekan Peter Kern, dem bisherigen Dekan Dr. Ronald Givens und dem Dekanatsreferenten Engelbert Renner unterhielt. Alle Gespräche sowie der abendliche Gottesdienst fanden in der Pfarrei St. Michael in Bürstadt statt.

Das Ziel des Bischofs war es, die verantwortlichen Personen im Dekanat kennenzulernen und ihre Sicht auf die Chancen und auch die Problemfelder in den pastoralen Räumen des Dekanats wahrzunehmen. In die Reihe dieser Wahrnehmungen fügten sich am Nachmittag die Einzelgespräche mit den leitenden Pfarrern des Dekanats.

In der Eucharistiefeier um 19.15 Uhr betonte Bischof Kohlgraf ausgehend von der Tageslesung (Jes. 49,8-15) wie wichtig es ist, sich ohne Angst der gemeinsamen Aufgabe der Verkündigung zu stellen, denn Gott wird seine Kirche niemals vergessen.

Der Bischof wies zudem auf die Notwendigkeit der Entwicklung von pastoralen Schwerpunkten für die Diözese hin. Dazu wolle er gegen Ende des Jahres einen Vorschlag als Gesprächsgrundlage auf der Basis seiner Wahrnehmungen aus den Dekanatsbesuchen und vorausgehender Beratungen in den entsprechenden diözesanen Gremien unterbreiten.

Am Ende des Gottesdienstes gratulierte er noch dem vor einer Woche von der Dekanatsversammlung neugewählten Dekan, Pfr. Peter Kern aus Bürstadt, und seinem Stellvertreter, Pfr. Ludger M. Reichert aus Biblis. Er habe die notwendigen Dekrete bereits diese Woche unterschrieben. Zugleich dankte er dem bisherigen Dekan, Pfr. Dr. Ronald A. Givens aus Viernheim, der zehn Jahre lang das Amt des Dekans begleitete, für seinen langen Dienst. Die Gottesdienstbesucher quittierten beides mit einem kräftigen Applaus.

Auch wurde in den Fürbitten des verstorbenen Vorgängers Kohlgrafs im Amt des Bischofs von Mainz, Karl Kardinal Lehmann, gedacht.

Insgesamt war es ein erfahrungsreicher und zugleich Mut machender Tag für alle Beteiligten im Dekanat. "Hier ist ein Bischof, der hinhört, keine Berührungsängste hat und sich gemeinsam mit den Menschen auf den Weg macht", lautete ein weiteres Fazit eines Mitgliedes der Dekanatsversammlung.

Dekanatsbesuch Bischof Kohlgraf

Do 15. Mär 2018
3 Bilder