Schmuckband Kreuzgang

Malteser Hospizzentrum Darmstadt

321) Malt_Cl_4c.gifAmbulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst Darmstadt
Ambulanter Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst Südhessen
Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Träger: Malteser Hilfsdienst e.V.

Das Malteser Hospizzentrum berät hauptamtlich und begleitet ehrenamtlich schwerkranke Menschen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie ihre Angehörigen zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, im Krankenhaus und im Hospiz. Die Begleitung ist für die Betroffenen kostenfrei, die Begleitungsarbeit finanziert sich überwiegend durch Spenden.

Begleiten heißt Dasein, zuhören, aushalten, begegnen und mitgehen. Jede Begleitung richtet sich nach den Wünschen und dem individuellen Bedarf des zu Begleitenden. Christliche Symbole, Rituale und Gebete sowie das Gespräch über Fragen des Lebens und Sterbens werden, wenn gewünscht, gern angeboten.

Die hauptamtlichen Koordinatorinnen kommen aus der Pflege, der Pädagogik oder Sozialarbeit und haben alle eine Weiterbildung in Palliative Care. Die ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen werden in einem Kurs über mehrere Wochen auf ihre Tätigkeit vorbereitet und erhalten kontinuierlich Fortbildung und Supervision.

Außerdem unterstützt und begleitet der Malteser Hospizdienst trauernde Menschen. Es gibt eine Trauergruppe für ältere Menschen, die ihren Lebenspartner verloren haben (14-tägig), und die Möglichkeit der Einzeltrauerbegleitung durch ausgebildete Trauerbegleiterinnen. Auch trauernde Kinder können einzeln oder in einer Kindertrauergruppe begleitet werden.

Zu den Angeboten zählen zudem Vorträge und Schulungen in Institutionen, Präsentationen bei Kongressen/ Veranstaltungen sowie Sonderveranstaltungen über Sterben, Tod und Trauer.