Schmuckband Rad

Beten in Zeiten von Corona - gemeinsam und persönlich

Gemeinsam: Angelusgebet wieder aufleben lassen

Termin: Donnerstag, 19.03.20 - 23:59

In diesen Zeiten, in denen die Gottesdienste ausgesetzt sind brauchen wir auch Formen des gemeinsamen Gebetes.

Daher erinnern wir an die alte Tradition des Angelusgebetes. Morgends, mittags und abends läuten die Glocken der Kirchen und rufen Sie zu diesem Gebet. Vielleicht möchten Sie sich anschließen und wissen sich dann im Gebet verbunden mit all vielen Menschen weltweit.

Wie geht das Angelusgebet?

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria...

Bitte für uns, heilige Gottesmutter, dass wir würdig werden der Verheißung Christi.

Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

In vielen Gegenden ist es üblich, nach dem Angelusgebet ein Vaterunser und ein „Gegrüßet seist du, Maria" zu beten. Dazu empfehlen wir Ihnen z.B. diese Anliegen

  • für die Menschen, die von der Krankheit direkt betroffen sind. Sei Du Ihnen nahe!
  • für die Menschen, die sich um Ihre Angehörigen sorgen, die vielleicht auch zu den Risikogruppen gehören;
  • für die Menschen, die durch die Einschränkungen im sozialen Leben noch stärker unter Einsamkeit leiden;
  • Gerne können Sie auch all diese Anliegen und Ihre persönlichen Meinungen in diesem anschließenden Gebet zusammenfassen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines  Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

persönliches Gebet in einer Kirche

Folgende Kirche stehen dafür offen:

  • St. Johannes, Weiterstadt: tagsüber 
  • St. Stephan, Griesheim: täglich bis 18.00 Uhr
  • Hl. Kreuz, Griesheim: täglich bis 18.00 Uhr
  • Heilig Geist, Arheilgen: Mo, Di, Mi,  Fr, Sa, So, 08.30 - 10.00 Uhr und 14.30 - 16.00 Uhr Do: 08.30 - 12 Uhr und 14.30 - 16.00 Uhr
  • St. Bonifatius,Wixhausen: Sa. 18:00 - 19:00 Uhr
  • St. Jakobus, Darmstadt: Samstag: 17.30 -18.30 Uhr / Sonntag: 10.15 - 11.30 Uhr / Montag: 14-16 Uhr /Dienstag: 16-18 Uhr / Donnerstag: 10-12 Uhr (nur der Haupteingang ist geöffnet)
  • St. Bonifatius, Messe: Sonntag 9 bis 9.30 Uhr
  • St. Elisabeth: Die Kirche ist -nur während einer Aufsichtszeit- zum persönlichen Gebet noch offen.
  • St. Ludwig:  10.00-16.00 Uhr (ab 01.04. bis 17.00 Uhr) -jedoch nur, wenn eine Aufsichtsperson zur Verfügung steht. Nähre Infos auf der Homepage von St. Ludwig
  • Liebfrauen + Hl. Kreuz  tagsüber
  • St. Josef, Eberstadt: 9.00-17.00 Uhr
  • St. Georg, Eberstadt: 9.00-17.00 Uhr
  • St. Antonius, Pfungstadt: 8.00-21.00 Uhr
  • St. Michael, Mühltal: tagsüber (8.30-19.00 Uhr)
  • Liebfrauen, Ober-Ramstadt  tagsüber (8.30-19.00 Uhr)
  • Verklärung Christi, Roßdorf: So. 10-13.00 Uhr / Di. + Do. ab 19.00 Uhr