Schmuckband Rad

Mit neuer Kraft vorangehen

Katholisches Dekanat Darmstadt konstituiert sich neu

Vorsitzender Dr. Lutz Büttgenbach und Vorsitzende Patricia Buschbeck sehen den kommenden Aufgaben mit fröhlicher Gelassenheit entgegen. (c) Bernd Lülsdorf
Vorsitzender Dr. Lutz Büttgenbach und Vorsitzende Patricia Buschbeck sehen den kommenden Aufgaben mit fröhlicher Gelassenheit entgegen.
Termin: Donnerstag, 06.02.20 - 20:06 - Donnerstag, 13.02.20 - 20:06

Am Dienstag, den 4. Februar 2020 fand im Katholischen Bildungszentrum nr30 die Konstituierende Sitzung des Katholischen Dekanates Darmstadt statt. 112 Delegierte aus den 18 Pfarreien und den Einrichtungen im Dekanat waren eingeladen, über die nächsten Schritte auf dem „Pastoralen Weg“, dem Veränderungsprozess der Katholischen Kirche im Dekanat zu beraten und erste Beschlüsse dazu zu fassen.

Einer der weitreichendsten Veränderungen bestand in dem Antrag die Leitung des Dekanatsrates zukünftig durch einen Mann und eine Frau als Doppelspitze zu gestalten. Diesem Antrag wurde einstimmig stattgegeben, so dass der Weg frei wurde für die Wahl von Frau Patricia Buschbeck zur Vorsitzenden und Herrn Dr. Lutz Büttgenbach zum Vorsitzenden des Dekanatsrates. Beide wurden mit größtmöglicher Zustimmung gewählt.

Ein bewegender Moment der Versammlung bestand in der Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden Roland Hohenstein durch Dekan Dr. Christoph Klock, der seinen beiden Nachfolgenden Gottes Segen für die vor Ihnen liegende Mammutaufgabe zusprach, die Katholische Kirche im Dekanat Darmstadt durch den Veränderungsprozess des Pastoralen Weges zu führen, denn für die bisher 18 Pfarreien, 5 Personalgemeinden und den 18 Einrichtungen der Katholischen Kirche besteht die Aufgabe bis 2021 ein Konzept zu erarbeiten, wie diese in bis zu drei Pfarreien umgestaltet werden.

Patricia Buschbeck meint dazu: „Ich finde es sehr gut, wie wir im Dekanat Darmstadt auf dem Pastoralen Weg unterwegs sind. Insbesondere, dass wir als Ehrenamtlich auf Augenhöhe mitarbeiten können, macht mir Lust auf diese Tätigkeit“. Lutz Büttgenbach ergänzt: „Gerne leiste ich meinen Beitrag, um die Veränderung der Katholischen Kirche mitzugestalten!“. Schon bald werden beide in den Dekanatsversammlungen im März und Mai Gelegenheit dazu haben. Schon am 18. Juni 2020 kommt dann Bischof Dr. Peter Kohlgraf zum Halbzeitgespräch auf dem Pastoralen Weg.