Schmuckband Kreuzgang

Mit Wandlung leben – Zukunft gemeinsam gestalten / Katholische Kirche im UmAufbruch

Ein Abend der Begegnung mit Menschen aus Politik, Kultur, anderen Konfessionen und Religionen, der Wirtschafts- und Arbeitswelt

Gesprächsrunde (c) Dekanat Darmstadt
Gesprächsrunde
Datum:
Di. 26. Nov. 2019
Von:
Judith Weiler

Was Menschen brauchen, ob sie bekommen was sie brauchen und brauchen was sie bekommen ist eine gesamtgesellschaftliche Frage. Am Dienstag, dem 26. November 2019 lud das Kath. Dekanat Darmstadt Menschen aus Politik, Kultur, anderen Konfessionen und Religionen, der Wirtschafts- und Arbeitswelt sowie aus sozialen Einrichtungen ein, um mit ihnen darüber ins Gespräch zu kommen.

Nach der Begrüßung durch Dekan Dr. Christoph Klock und Dekanatsreferent Bernd Lülsdorf, gab es eine erste Impulsrunde, in der Ulrike Schmidt-Hesse (ev. Dekanat Darmstadt), Horst Gobrecht (ver.di), Heike Hofmann (MdL, SPD), Lars-Olliver Hennemann (Darmstädter Echo) ihre Ideen und Vorstellungen äußerten, in welcher Welt sie leben wollen, wie wir das Leben in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg gemeinsam gestalten sollten und welche Aufgabe der Katholischen Kirche dabei zufallen könnte.

Im Anschluß konnten sich alle Teilnehmer*innen in zwei Durchgängen an Thementischen austauschen. Folgende Fragen wurden in diesen Runden diskutiert: Was muss Kirche tun, um die Menschen noch effektiver abzuschrecken? Wo haben Sie Kirche angetroffen, ohne sie dort vermutet zu haben?  Wo vermissen Sie heute die Kirche? Wie politisch darf Kirche sein?
Würde etwas fehlen, wenn es keine Religionen mehr gibt? Im Jahr 2030 werden die Hälfte der Kirchen, Pfarrhäuser und Gemeindezentren nicht mehr unterhalten werden können. Was soll mit diesem Räumen geschehen?  Was brauchen die Menschen von uns? Gibt es Wesentliches, was wir nicht im Blick haben? So entstanden angeregte Unterhaltungen, intensive Diskussionen und gute Gespräche. Die einzelnen Gesprächsgruppen verfassten zum Abschluß ihrer gemeinsamen Zeit eine These, die der Großgruppe vorgestellt und von dieser mit einer Rückmeldung per Stimmkarten bedacht wurde.

In einer dritten Runde kamen Teilnehmer*innen über die Erkenntnisse, die sie an diesem Abend gewonnen hatten, ins Gespräch. 
In seinem Schlußwort dankte Dekan Dr. Christoph Klock allen Anwesenden für ihre Teilnahme und die guten, intensiven Gespräche, die sicherlich hilfreich sein werden für unsere weiteren Schritte auf dem Pastoralen Weg.

Dokumentation des Abends "Mit Wandlungen leben - Zukunft gestalten"