Schmuckband Kreuzgang

Verschaff mir Recht

Termin: Montag, 12.08.19 - 09:00 - Freitag, 27.09.19 - 13:00
Das Offene Haus
Rheinstraße 31
64283 Darmstadt

Ausstellung mit Begleitprogramm

Kriminalisierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender und die katholische Kirche

Gottesdienst am 16. August 2019 um 19.00 Uhr in der Martinskirche in Darmstadt am Riegerplatz unter dem Motto: Zusammen.Vielfältig. Solidarisch.

In über 70 Ländern der Welt sind gleichgeschlechtliche Handlungen derzeit strafbar, in mehreren dieser Länder hat die katholische Kirche einen großen Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Die Strafen reichen von Geldstrafen über mehrjährige Haftstrafen bis hin zur Todesstrafe. In der Ausstellung „Verschaff mir Recht“ berichten LGBT-Katholiken von ihrer Diskriminierung und Kriminalisierung durch Staat und Kirche in ihren Heimatländern. Dort werden sie aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Genderidentität wie Verbrecher behandelt, oder müssen versteckt und in Angst leben. Ein glückliches und normales Leben ist für sie dadurch fast unmöglich. Die Ausstellung wurde im Auftrag der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. im Rahmen des Projekts „Gleichberechtigung von LSBT in der katholischen Kirche“ erstellt – sie wurde bereits an vielen Orten gezeigt, unter anderem bei Misereor in Aachen. In Darmstadt wird die Ausstellung vom Katholischen Bildungszentrum, vom Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt sowie von der Regionalguppe Darmstadt der HuK e.V. (Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche) gezeigt.

Flyer zu den Veranstaltungen