"Glauben teilen"

Zur Arbeit in dieser Teilprojektgruppe

BB_102_pastoralerWeg-cmyk_glauben (c) cpk
BB_102_pastoralerWeg-cmyk_glauben
So 13. Sep 2020
Andreas Reifenberg

Die Teilprojektgruppe "Glauben teilen" entwickelt zukunftsfähige Konzepte dafür, wie wir unseren Glauben teilen und anbieten können. Alle Berichte aus den Treffen finden Sie hier. Wenn Sie Fragen haben oder mitarbeiten möchten: Kontakt über Christina Schalle, christina.schalle(a)t-online.de

„Der Glaube muss uns die wichtigste gemeinsame Basis sein. Die Frage, wie können wir den Glauben weitergeben, muss eine drängende Frage sein, die vor allen anderen Themen steht. Glauben teilen bedeutet, die Sendung, also die „Mission“ neu schätzen zu lernen, die sich jedoch nur in Begegnung und Beziehung verwirklichen kann. Papst Franziskus fragt immer wieder unsere kirchlichen Angebote an, gerade auch die traditionell scheinbar stabilen Gemeinden, welchen missionarischen Impuls sie aussenden. Auf dem Pastoralen Weg dürfen wir gerade dieser Frage nicht ausweichen.“

  • Wer ist Jesus Christus für mich? Was können wir von ihm lernen?
  • Erfüllt die Freude des Evangeliums unser Herz und Leben?
  • Wie kann ich als Christ(in), wie können wir als Kirche zu mehr Glaubenserfahrung beitragen?

(Handreichung zum Pastoralen Weg S.5)

Wir haben in den Fragebögen danach gefragt, was die Menschen brauchen, um ihren Glauben wach zu halten. Die Antworten stehen Ihnen zur Verfügung. Wir haben versprochen, dass sie die Basis für unsere Überlegungen sind, und sie können es gut sein.

Stichworte aus der Fragebogenauswertungstabelle sind: evangelisieren; einander stärken, Vielfalt der Gottesdienste: lebensnah, alltagstauglich, echt, frisch, …

Die Fragebögen wurden überwiegend von Menschen ausgefüllt, die sich schon bei uns zuhause fühlen. Bitte hören Sie auch die Fragen von Menschen, denen wir noch nicht ihn unseren Gemeinden begegnen. Z.B.: „Was glaubst du?“ – „Wie betest du?“ – „Warum kniest du?“

Ziel: Vorlage eines Konzeptes bis zum Sommer 2021.