Tankstelle für die Seele

in Sankt Michael

tankstelle für die seele (c) bg
tankstelle für die seele
Datum:
Termin: Sonntag, 21.11.21 - 18:00 - Sonntag, 19.12.21 - 18:00

Musikalische Impressionen am Abend – Klänge, Töne und Stimmen. Die Tankstelle der Seele lädt aufgrund ihres 20jährigen Bestehens zur Besinnung im Advent mit besonderen musikalischen Veranstaltungen in der Adventszeit ein.

 

Die Auftaktveranstaltung findet bereits am Christkönigsfest am 21.11. um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael Münster statt.

1929 bezeichnete der schwedische Bischof und Friedensnobelpreisträger Nathan Söderblom Johann Sebastian Bach wegen seiner großen Bedeutung für den Protestantismus als „fünften Evangelisten“. Eine provokante These!

Bach schuf mehr als 200 Kantaten - das sind meist geistliche Werke für Chor, Solisten und Orchester. Deren Texte waren frei gedichtet und bezogen sich auf die Lesungen des jeweiligen Festtages. Hierbei erwies sich der Komponist als großartiger Ausleger der Bibel, denn die Kantaten sind als „klingende Predigt“ angelegt und spiegeln eine reflektierte theologische Deutung wider. Dieser Tatsache geht der Vortrag über die Kantate BWV 12 „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ auf den Grund: Mit welchen Mitteln gelingt es dem 29-jährigen Komponisten J. S. Bach, Musik und Theologie in einem Werk zu vereinigen und damit den christlichen Glauben zu verkünden?

Den etwa einstündigen musikwissenschaftlichen Vortrag (mit Klang- und Notenbeispielen) hält der Kirchenmusiker und OStR i.K. Norbert Müller aus Münster.

Jakob Jordaens: Die vier Evangelisten (um 1620)

und J.S. Bach