Schmuckband Kreuzgang

Prävention

In den vergangenen Jahren wurde immer wieder in erschreckenden Nachrichten von sexualisierter Gewalt an Kindern in den Medien berichtet.

Eine gute Präventionsarbeit im Kinder- und Jugendbereich, aber auch gegenüber erwachsenen Schutzbefohlenen, kann ganz wesentlich dazu beitragen, dass sich solche Fälle künftig nicht mehr wiederholen.

Mit der Verordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch des Bistum Mainz wurden verbindliche Standards für die Präventionsarbeit gesetzt. Hier wird auch geregelt, wer Präventionsschulungen besuchen muss, und ob eine Info-Schulung reicht, oder eine Intensivschulung nötig ist.

Unser Dekanat hat daraufhin ein eigenes Präventionskonzept erarbeitet und ein Dekanats-Präventions-Team gewählt. Das Dekanats-Präventions-Team unterstützt die Pfarreien und ist Ansprechpartner bei Fragen rund um die Prävention von sexueller Gewalt.

Regelmäßig finden im Dekanat in Kooperation mit dem kath. Bildungswerk und der kath. Jugendzentrale solche Schulungen statt.