Schmuckband Kreuzgang

Die St.-Antonius-Kapelle und der Trauerraum sind wieder geöffnet

Angebote der Cityseelsorge derzeit telefonisch und per Mail

Kapelle St. Antonius (c) Dekanat Mainz-Stadt
Kapelle St. Antonius
Mi 20. Mai 2020
Eva Reuter

Nachdem der beliebte Andachtsort neben der Römer-Passage im März aufgrund der Epidemie geschlossen werden musste, ist er nun wieder zu den Sprechzeiten der Mainzer Cityseelsorge „Station Antonius“ geöffnet.

Maximal zwei Personen dürfen die Kapelle gleichzeitig betreten, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können.

„Die Menschen sind erleichtert und freuen sich, dass sie diesen Rückzugsort inmitten der Mainzer Innenstadt nun wieder nutzen können – als Ort des Atemholens, der Besinnung oder der Trauer“, zeigt sich der Leiter der Citypastoral, Pfarrer Michael Baunacke, erfreut. Viele Menschen hätten in den vergangenen Wochen enttäuscht vor verschlossenen Türen gestanden.

Die Veranstaltungen und Gottesdienst der Cityseelsorge müssen bis auf Weiteres leider ausfallen. Gespräche und Informationen werden weiter telefonisch oder per Mail angeboten. Nähere Informationen dazu unter www.cityseelsorge-mainz.de.