Schmuckband Kreuzgang

Kein Weihnachten in Moria - Unterstützer*innen gesucht

Eine Aktion von PAX CHRISTI

Logo Kein Weihnachten in Moria (c) Pax Christi / Kampagne Kein Weihnachten in Moria
Logo Kein Weihnachten in Moria
Datum:
Di. 1. Dez. 2020
Von:
Eva Reuter

Mahnwache an St. Peter, Mainz, 12.12.2020,17.30-19.30 Uhr, Peterstraße/ Große Bleiche

Für die Aufnahme der Flüchtlinge von den Inseln in der Ägäis

Weihnachten steht vor der Tür. In christlichen Liedern und Texten wird der „Retter“ besungen, den wir erwarten. Dringend auf Rettung warten Tausende geflüchteter Menschen, die auf den griechischen Inseln in der Ägäis unter menschenunwürdigen Bedingungen hausen müssen.

Lebensverhältnisse und gesundheitliche Versorgung im Lager auf der Insel Lesbos sind katastrophal. Es fehlt an allem. Dringendste Hilfe benötigen auch Behinderte, Kranke, Alte, Schwangere und Kinder. Sie alle sind in Gefahr.

Moria und die anderen Flüchtlingslager an den Außengrenzen der EU sind eine Schande für ein Europa, das sich auf humanistisch-christliche Werte beruft. Hier werden die elementaren Menschenrechte verletzt.

Es bedarf der politischen und humanitären Intervention für die Menschen in Moria!

Wir fordern alle Mitglieder des Bundestages auf, sich in einem gemeinsamen Antrag unverzüglich für die Aufnahme der Notleidenden in der Ägäis einzusetzen.

JETZT muss gehandelt werden! Mehr als 200 Kommunen in Deutschland, u.a. auch die Stadt Mainz, haben im Bündnis Sichere Häfen ihre Bereitschaft erklärt, Geflüchtete aufzunehmen. Aber das Bundesinnenministerium verweigert die Aufnahme.

Unterstützung für die Kampagne "Kein Weihnachten in Moria"

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für die Kampagne „Kein Weihnachten in Moria“ der kath. Friedensbewegung pax christi, der sich Prominente wie Bischof Peter Kohlgraf,  Prof. Dr. Gerhard Trabert u.a. sowie mehrere kath. Verbände wie Katholikenrat, KAB, kfd, BDKJ u.a. angeschlossen haben.

Um die Evakuierung der Geflüchteten und das so notwenige politische Handeln um der Menschen willen voranzutreiben, bitten wir Sie um Ihre Hilfe und Unterstützung:

  • Kommen Sie bei der Mahnwache mit Maske und Abstand haltend vorbei.
  • Schreiben Sie an Ihre Bundestagsabgeordnete oder rufen Sie dort an.
  • Verbreiten Sie die Forderungen der Kampagne kein-weihnachten-in-moria.de.
  • Tragen Sie dieses Anliegen im Gebet mit.

Veranstalter: MIA - Mainzer Initiative Allianzhaus, pax christi Regionalverband Rhein Mainz, Save Me Mainz  in Kooperation mit BDKJ Diözesanverband Mainz, Schüler*innen-Café Kajo, Pfarrei St. Peter, Mainz (angefragt)

Bitte die Hygienebedingungen beachten!

V.i.S.d.P.:  Axel Geerlings-Diel, Im Münchfeld 23, 55122 Mainz