Schmuckband Kreuzgang

Weltfriedenstag 2022

Ökumenischer Gottesdienst in Groß-Gerau

(c) Pax Christi Rhein Main
Datum:
Fr. 14. Jan. 2022
Von:
Bistum MZ

Anlässlich des 55. Weltfriedenstages wird am 15. Januar ein ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrei St. Walburga in Groß Gerau gefeiert. Der Gottesdienst wird geleitet vom pax-christi Präsidenten Bischof Dr. Peter Kohlgraf. Teilnehmen wird in diesem Jahr auch Pfarrer Wolfgang Prawitz,  Pfarrer für Ökumene im Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim und stellv. Präses der Kirchensynode der EKHN. Vorbereitet und mitgestaltet wird der Gottesdienst von pax christi-Mitgliedern aus der Region sowie Mitgliedern der Pfarrei St. Walburga. Kooperationspartner ist in diesem Jahr auch die Kath. Betriebsseelsorge Südhessen.

Bildung, Arbeit, Dialog zwischen den Generationen: Instrumente zur Schaffung eines dauerhaften Friedens

Der Vatikan hat das Motto der päpstlichen Weltfriedensbotschaft bekanntgegeben. Zum 55. Weltfriedenstag im kommenden Jahr widmet sich die Papst-Botschaft verschiedenen Aspekten der Bildung und Arbeit.

Das Thema der Botschaft laute: "Bildung, Arbeit, Dialog zwischen den Generationen: Instrumente zur Schaffung eines dauerhaften Friedens", teilte die vatikanische Entwicklungsbehörde am Samstag mit. Fragen, auf die der Papst dabei eingehe, beträfen die Solidarität zwischen den Generationen sowie den Glauben an eine gemeinsame Zukunft in Frieden. Auch auf den Beitrag der Regierungen für einen Friedenshorizont wolle das Kirchenoberhaupt eingehen, so die Mitteilung weiter.

Die katholische Kirche begeht seit 1968 ihren jährlichen Weltfriedenstag am 1. Januar; dieser ist zugleich das "Hochfest der Gottesmutter Maria". Zu dem Tag veröffentlicht der Vatikan jeweils eine Botschaft des Papstes, die sich mit einem speziellen Thema befasst.

 

Der Gottesdienst wird  live auf Facebook gestreamt:  www.facebook.com/events/449794673474853/