Schmuckband Kreuzgang

Durchquerte Wege

Ein alternativer Stadtgang am Karfreitag

Der Karfreitag ist für die beiden großen christlichen Kirchen und den Staat Feiertag. Gleichzeitig tun sich immer mehr Menschen schwer mit den liturgischen Formen der traditionellen Liturgie. Das heißt aber nicht automatisch, dass sie den besonderen Charakter dieses Tages nicht würdigen wollten. Zugleich verlangen Menschen nach deutlicheren Bezügen ihrer gegenwärtigen Lebenswirklichkeit zu den Glaubensinhalten. Daraus entstand die Idee zu einer alternativen Veranstaltung am Karfreitag.
Die Veranstaltung dauert etwa 2 Stunden, von 12-14 Uhr, d.h. nach den evangelischen Gottesdiensten und vor der Nachmittagsliturgie der katholischen Kirche.
Der Stadtgang beginnt am Brunnen vor der Christuskirche, Kaiserstraße 56. Nach Begrüßung und inhaltlicher Kurzbeschreibung folgen Impuls, Gebet und Musik. Danach läuft die Gruppe, z.T. schweigend zu den Stationen. Angelaufen werden Orte, an denen Leiderfahrungen unserer Zeit angesprochen werden können. Beispiele früherer Veranstaltungen: Babyklappe, ehemaliges Gestapogefängnis, Mahnmal für das geteilte Deutschland ...
Dort werden Themen bearbeitet in Zusammenarbeit mit freien Trägern/Institutionen, die wir zur Kooperation einladen: Rotes Kreuz, SKF, Zeitung, Amnesty international u. a.
Die Beiträge werden jeweils von MitarbeiterInnen der Cityseelsorge durch einen biblischen bzw. spirituellen Impuls ergänzt. Zusammen mit entsprechender musikalischer Begleitung ergibt sich ein moderner Stationengang mit aktuellem Inhalt zum Anliegen des Karfreitag.

In den letzten Jahren ist das Interesse an dieser Veranstaltung stetig gestiegen. Zuletzt nahmen etwa 200-250 Personen teil, die sich aus Menschen zusammensetzten, die sowohl noch in Bezügen zu ihrer Ursprungskonfession stehen als auch Menschen, die auf neue Weise Zugang zu Inhalten christlicher Spiritualität suchen und Kontakt aufnehmen.

Aktuelle Informationen werden zeitnah auf der Startseite dieser Homepage unter "Veranstaltungen" veröffentlicht.

Für wen ist das Angebot?

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Menschen.

Wann wird es angeboten?

Karfreitag, 12 Uhr

Wer hat die Verantwortung für das Angebot?

MitarbeiterInnen der Cityseelsorge in Kooperation mit verschiedenen Institutionen in der Innenstadt.

An wen kann ich mich wenden?

Katholische Cityseelsorge "St.ationAntonius"
Adolf-Kolping-Str. 6, 55116 Mainz
Tel.: 06131 - 22 18 69
station.antonius@cityseelsorge-mainz.de  

Netz (c) Foto-Ruhrgebiet - Fotolia.com (Ersteller: Foto-Ruhrgebiet - Fotolia.com)