Schmuckband Kreuzgang

"NeubürgerInnen in Mainz-Drais"

P r o j e k t b e s c h r e i b u n g

  • Titel: Wahrnehmung der Bedürfnisse von Neubürgern in den beiden Neubaugebieten Drais
  • Träger: Pfarrei Maria Königin Mainz-Drais
  • Ziel: Wahrnehmung der Bedürfnisse und Probleme von Neubürgern in Form von Gruppeninterviews. Entdecken, wo Wünsche in Bezug auf das Gemeindeleben kirchlicher oder ortsgemeindlicher Strukturen bestehen und wie diese Wünsche im Sinne einer Beheimatung umgesetzt werden können.
  • Zielgruppe: Neuzugezogene der beiden Neubaugebiete (ca. 800 Personen).
  • Entstehungszusammenhang, Genese:
    Durch den Zuzug von ca. 800 Neubürgern (vor allem junge Familien) vergrößerte sich Drais um ca. ¼ seiner Einwohnerzahl. Die Integration bisheriger Neubaugebiete in den 80-ziger Jahren wurde nur unzureichend vorangetrieben.

Verlaufsschritte des Projekts, Zeitschiene:

  • Mai 1998:
    PGR-Wochenende zum Thema Lebensraumorientierter Seelsorge (LOS) / Entscheidung für ein
    Projekt in den Neubaugebieten

  • Feb/ März 1999:
    Erstellung eines Interview-Leitfadens mit der Projektgruppe

  • Juni 1999: Durchführung von 5 Gruppeninterviews mit Neubürgern der Neubaugebiete

  • Bis Ende 1999: Verschriftlichung und Auswertung der Interviews
  • 2000: Veröffentlichung der Ergebnisse der 5 Interviews; 2 Bürgerforen zu den Themen Kindergarten- und Schulsituation und der Verkehrssituation in Drais; 2 Info-Broschüren mit den Auswertungsergebnissen der Interviews wurden an alle Haushalte verteilt.

Beteiligte:

Pfarrer Thrin; Gemeindereferent Zöller; 4 Mitglieder des PGR's; 2 Bewohner aus den Neubaugebieten

Vernetzung:

Zusammenarbeit mit dem Dekanat Mainz, Ortsvorsteher Drais; evangelische Gemeinde Drais; Ortsvereine; Altenheim Drais

Gegenwärtiger Stand und Perspektiven des Projektes

2001 wurde eine Seelsorgelandschaft (Matrix) mit der Übersicht aller seelsorgerlichen Angebote erstellt
2002 erarbeitet der PGR ein Gemeinde-Leitbild und ein Leitbild für den Kindergarten der Pfarrei
Nach der Formulierung und Präsentation des Gemeinde-Leitbildes sind wir auf der Suche nach Projekten, die unser Leitbild umsetzen und damit konkretisieren.

Einschätzung des Erfolgs, der Zielerreichung

Die Pfarrgemeinde hat eine stärkere Vernetzung mit dem Ortsbeirat, den Vereinen und der evangelischen Gemeinde und dem Altenheim hergestellt.Für uns selbst hat sich eine Schwerpunktlegung in unserer Pfarreiarbeit ergeben. Die Anliegen der Neubürger wurden erfragt und in ersten Schritten umgesetzt. Die Pfarrgemeinde ist mit dem LOS-Projekt, der Leitbildformulierung und Präsentation stärker in das Bewusstsein der Draiser Bürger gerückt.

Was hat das Projekt zum LOS-Projekt gemacht?

Die Gruppeninterviews waren adressatenorientiert und die Veranstaltungen der Bürgerforen lebensraumorientiert. Eine Vernetzung zu anderen Draiser "Einrichtungen" wurde hergestellt. Eine Ressourcenorientierung hat innerhalb der Bürgerforen statt gefunden, da wir Menschen vor Ort ein Podium geboten haben, um ihre Anliegen zu formulieren.

Kontaktadresse für weitere Informationen:

  • Pfarrbüro Mainz-Drais "Maria Königin" - Tel: 06131/476569
  • Gemeindereferent Bardo Zöller, Pfarrbüro St. Johannes Evangelist/Rabanus Maurus - Tel: 06131/375850