Pastoraler Weg im Bistum Mainz - Dekanat Mainz-Süd

Aktueller Stand

Pastorale-Handreichung.JPG_1992073447 (c) Bistum Mainz
Pastorale-Handreichung.JPG_1992073447
Datum:
Di. 9. März 2021
Von:
Andrea Keber

Im Frühjahr 2019 wurde von Bischof Peter Kohlgraf der „Pastorale Weg“ ausgerufen - mit dem Ziel, die Kirche in unserem Bistum zukunftsfähig aufzustellen. „Eine Kirche, die teilt“ lautet das Motto dieses Weges.

Für die Umsetzung in den Dekanaten ist ein Dekanatsprojektteam verantwortlich, dass sich aus Ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen zusammensetzt.

Aus der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Frage „Kirche 2030 - heißt für mich?“ sind „Leitplanken“ entstanden, die die Grundlage für ein pastorales Konzept dienen, das bis November 2021 in den jeweiligen Dekanaten erstellt werden soll.

Dieses beinhaltet dann die Anzahl und die Zuschnitte der neuen Einheiten, die bis 2030 aus den bisherigen 11 Pfarreien entstehen sollen. Für das Dekanat Mainz-Süd sind seitens des Bistums eine oder zwei, ggf. auch drei Pfarreien vorgesehen.

In einem nächsten Schritt sind die Pfarreien bis Ende Mai 2021 dazu aufgerufen, auf Meinungs- und Stimmungsbilder der Gemeindemitglieder einzuholen, um dann in zwei Dekanatsversammlungen zu einer Entscheidung über die künftigen Strukturen zu kommen.

Die „Umfragen“ werden von den Pfarreien individuell gestaltet. Bitte achten Sie auf Informationen in den Pfarrbriefen, Homepages, Newsletter etc.