Erntedankgottesdienst

Pfarrgruppe Klein-Winternhei/Ober-Olm/Essenheim

Collage-Erntedank.jpg (c) J. Alkemper
Collage-Erntedank.jpg
Datum:
So 25. Okt 2020
Von:
Jochen Alkemper

Bei windigem aber glücklicherweise trockenem Wetter feierten evangelische und katholische Christen in Klein-Winternheim am Kerbewochenende einen Erntedankgottesdienst im Pfarrgarten.

Ungefähr 80 Personen nahmen an dem Gottesdienst teil, der von Pfarrer Ulrich Dahmer, Vikarin Lena Brugger und Gemeindereferentin Gabriele Krämer-Kost gestaltet wurde.

Halleluja! Wofür loben und preisen wir den Herrn? Dies war eine der Fragen im Gottesdienst.

Mit Erntegaben, die in an den Altar gebracht wurden, verband sich das "Danket dem Herrn", musikalisch untermalt von Bläsern des Musikvereins unter Leitung von Konrad Meier.

Dankbarkeit macht glücklich! Wofür sind wir dankbar? Die Frage von Vikarin Lena Brugger konnte jede*r ganz individuell auf Kärtchen beantworten, die dann aufgehängt wurden.

Nach dem Vaterunser und dem Segen gingen wir mit einem Gefühl tiefer Dankbarkeit nach Hause, auch wenn es im Garten dann doch nicht ganz so warm war, wie wir erhofft hatten.

Die Kollekte wird für die Flüchtlingshilfe verwendet.

Ein großer Dank geht an alle Mitwirkenden und das Vorbereitungsteam, an den Musikverein, an die Spender der Erntegaben, an die Helfer am Eingang, bei der Technik und beim Auf- und Abbau, an die beitragenden Kinder und Erwachsenen.

Der Klein-Winternheimer Pfarrgarten am Pfarrhaus bietet eine schöne Atmosphäre und eignet sich gut, um Gottesdienste unter Corona-Bedingungen zu feiern. Es wurde der Wunsch nach weiteren Gottesdiensten im Pfarrgarten und an der Grotte geäußert. Erste Planungen gibt es schon und weitere Initiativen sind sehr willkommen.