Weihnachten kommt ...

Pfarrei St. Maria Magdalena

child-1806218_1920 (c) pixabay.com
child-1806218_1920
Datum:
So. 22. Nov. 2020
Von:
Harald Seredzun

Corona kann es nicht aufhalten. Auch wenn die Gottesdienste in anderer Weise  stattfinden. Weihnachten feiern heißt für mich, an das Unglaubliche glauben.
Der Schöpfer des Kosmos - in unserer heutigen Sprache können wir sagen: er hat den Urknall ausgelöst - liegt als Wickelkind im Futtertrog eines Stalles. Unglaublich.

Nach heutiger Erkenntnis besteht der Kosmos aus Milliarden von Galaxien, die alle Milliarden von Sternen und Sonnensystemen haben und ebenso unzählbare Planeten. Der Schöpfer des Kosmos erscheint auf dem „Blauen Planeten“, wie unsere Erde manchmal genannt wird.

Gott wird Mensch, der Himmel ist im Fleisch, darum kann beginnen auf Erden schon das Hmmelreich. 

Gott wird Mensch, er steckt in unsrer Haut, darum ist es möglich, dass er mich aus dir anschaut. Menschwerdung ist das Geheimnis der Liebe. Geheimnisse sind keine Rätsel. Rätsel kann man lösen, Geheimnisse nicht. Aber Geheimnisse kann man bewohnen. Wer Weihnachten nicht nur einfach als Familienfest feiert, sondern wer auch an Weihnachten glaubt, bewohnt das Geheimnis der Menschwerdung. Das Geheimnis bewohnen heißt, mit ihm vertraut werden. Der Advent ist die Zeit, in dieses Vertrauen hinein zu gehen. Gewiss
kann jeder in seiner Weise den Advent begehen.

An zwei Abenden wollen wir im Livestream dazu einladen, ein Stück weit miteinander im
Geheimnis Wohnung zu nehmen.

Am 1. Abend (9.12. 19:00) geht es um das Geheimnis „Jesus - wahrer Gott und wahrer
Mensch“. Am 2. Abend (16.12. 19:00 Uhr) geht es um die „Menschwerdung in allen Zeiten und Menschen - auch in Dir“.

Den Link finden Sie rechtzeitig auf der Homepage der Pfarrei St. Maria Magdalena.