Seniorenpastoral - Schwerpunkt Altenheimseelsorge

Seit September bin ich auf neuen Wegen im Dekanat Mainz-Süd unterwegs. Mein neues Aufgabenfeld umfasst die Seniorenpastoral mit dem Schwerpunkt  Altenheimseelsorge.

Wer mich noch nicht kennt:

Mein Name ist Eva-Maria Sonntag. Ich bin 56 Jahre alt, habe drei erwachsene Söhne und wohne in Mainz-Ebersheim. 16 Jahre lang war ich Gemeindereferentin in der Pfarrgemeinde St. Franziskus v. Assisi Nieder-Olm-Sörgenloch-Zornheim.

Was hat mich bewogen, neue Wege zu gehen?

Als meine Mutter kurz vor ihrem 90. Geburtstag in ihrer Küche hinfiel, war plötzlich alles anders als geplant, gewünscht in ihrem weiteren Leben. Sie kam nicht mehr richtig auf die Beine und wir Kinder mussten mit ihr entscheiden, wo sie, nach dem Rehaaufenthalt, wohnen wird. Wir fanden einen Platz für sie und hofften von ganzem Herzen, dass sie sich wohl fühlen würde. Nach kurzen Zeit sagte sie zu uns: Das war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte, hier ins Altenzentrum zu ziehen.

Für mich ist dieser Satz, das größte Geschenk, dass sie mir in diesem Moment machen konnte. Denn es fiel uns Kindern nicht leicht ihr diesen Umzug nahe zu legen.

Was ihr den Wechsel von ihrer vertrauten Umgebung erleichterte, war, unter anderem, die Möglichkeit ihrem christlichen Glauben weiter in der Gemeinschaft leben zu können. Sie traf auf Menschen, die sich mit ihr auf den Weg gemacht haben Menschen, die sich liebevoll um sie kümmerten und die sie in ihrer neuen Umgebung besuchten.

Die Lebenssituation meiner Mutter vor Augen freue ich, ebenfalls neue Wege zu gehen. Für Menschen da zu sein, die im Alter neue Wege gehen wollen, gehen müssen, für ihre Angehörigen, für die Pflegeteams in den Altenheimen, die Besuchskreise vor Ort in den Pfarrgemeinden.

Wer neue Wege einschlägt, muss die vorhandenen Wegen und Orte erst einmal kennenlernen. So werde ich in der nächsten Zeit im Dekanat unterwegs sein, um Menschen zu treffen, die im weiten Feld der Seniorenpastoral / Altenseelsorge tätig sind.