Pfarrgemeinderat Breuberg

Pfarrer Josef Schachner

Pfarrer Josef Schachner

Sprechzeiten des Pfarrers: nach Vereinbarung

„Aus den Menschen ausgewählt, für die Menschen eingesetzt zum Dienst vor Gott" - Josef Schachners Primizspruch aus dem Hebräerbrief   läßt   erahnen, warum sich der Bäckermeister im Alter von 32 Jahren für das Priesteramt entschieden hat. „Der einzelne Mensch und die Gemeinschaft sind aufeinander angewiesen", sagte er in seiner Dankansprache anläßlich der Feier in St. Laurentius in Bensheim 1994.

Am l. September 1999 übernahm  Josef Schachner seine erste  Gemeinde als Pfarrer; er trat sein Amt  in der Pfarrei Hl. Karl Borromäus in Breuberg-Neustadt an. Dass es dem Spätberufenen auf seinem neuen Weg immer um den unmittelbaren Dienst am Nächsten ging, zeigen die Stationen seiner Laufbahn. Nach dem Studium der katholischen Theologie im Studienhaus St. Lambert in Lantershofen bei Bad Neuenahr von 1987 bis 1990 nahm Schachner ein Pflegepraktikum im St. Hildegardis-Krankenhaus in Mainz auf. Sein Gemeindepraktikum leistete er in Idar-Oberstein und absolvierte im Oktober 1992 den Pastoralkurs l in Trier. Der Diakonatsweihe in Trier 1993 folgten die Tätigkeit als Diakon in Dierdorf/Westerwald und der Pastoralkurs II in Trier. Im dortigen Hohen Dom wurde Schachner  im Juli 1994 durch Bischof Dr. Hermann Josef Spital zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte Josef Schachner drei Jahre in Bingerbrück,   Münster-Sarmsheim  und  Trechtingshausen, bevor er im Januar 1997 die Pfarrbefähigungsprüfung ablegte. Im August 1997 wurde er zum Vikar ernannt und übernahm die Seelsorge   am   Seniorenzentrum „Geschwister de Haye'sche Stiftung" in Koblenz. In sein Amt in der Pfarrei Hl. Karl Borromäus wurde Josef Schachner am 5. September 1999 eingeführt.

Gemeindereferent Wolfgang Köttner

Gemeindereferent Wolfgang Köttner

Seit 1.8.1992 ist der aus Groß-Umstadt stammende Wolfgang Köttner Gemeindereferent in Breuberg. Zuvor wirkte er fünf Jahre in der Pfarrgemeinde Hering und war zum schulischen Religionsunterricht auch in die Pfarrei Reinheim abgeordnet. So zählt auch der Religionsunterricht mit zu seinen Hauptaufgaben in Breuberg. 16 Stunden unterrichtet er an den drei Schulen, die es in Breuberg gibt. Außerdem leitet er den Kindergottesdienst- und den Familiengottesdienst-Kreis. Weiterhin arbeitet er bei der Erstkommunion- und Firmvorbereitung in der Pfarrgruppe Breuberg-Höchst mit und verteilt mit dem Pfarrer die Krankenkommunion.

In seiner Freizeit geht er gerne zum Schwimmen, Badminton spielen, fährt mit dem Fahrrad oder den Inlinern (im Winter Schlittschuh in der Eissporthalle) und er hört gerne Oldies.

Irmtraud Heckler

Pfarrsekretärin Irmtraud Heckler

Pfarrbüro Neustadt
Erbacher Straße 39
64747 Breuberg / Neustadt
Telefon: 06165 / 741

Irmtraud Heckler ist seit Mai 2003 im Pfarrbüro tätig

Unser Pfarrbüro ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Montags und Freitag von 09:00 bis 11:00 Uhr

Küster in Neustadt

Küster in Neustadt: Hoan Truong van und Ehefrau Thi Thu Hang Truong

Hoan Truong van und Ehefrau Thi Thu Hang Truong aus Vietnam traten am 01.04.2008 die Nachfolge von Familie Lagos im Küsterdienst an. Sie wohnen ebenfalls wie Ihre Vorgänger im Küsterhaus.