Schmuckband Rad

Gemeindezentrum St. Wenzel

Das Gemeindezentrum St. Wenzel wurde 1980/1981 erbaut. Sehenswert ist das Altarbild des Ikonenmalers Adam Russak mit der Darstellung des Heiligen Wenzels, geschaffen 1988.

Der Kirchenraum dient zudem der Pfarrei auch als großer Pfarrsaal für größere Feste und Ereignissen wie dem alljährlichen Fastenessen.

Der Heilige Wenzel

Der Heilige Wenzel ist wohl der bekannteste Heilige aus und für die Region Böhmen. Da er zudem von Deutschen und Tschechen gleichermaßen als Heiliger verehrt wird, dient er auch der Völkerverständigung. Die Pfarrei schließt auch das Gebiet der Gustav-Hacker-Siedlung ein, so daß der Heilige Wenzel als Namenspatron prädestiniert war.

Geboren wurde er um etwa 908 in Stara Boleslav und gehört dem ersten bekannten Herrschergeschlecht in Böhmen an, den Premysliden. Schon in jungen Jahren wurde er als Lokalfürst zum Herzog von Böhmen.

Nicht viel Gesichertes ist wirklich aus seinem Leben bekannt. Herausragend war seine Christianisierung der Region und sein persönliches Vorleben christlicher Prinzipien auch und gerade als Herrscher. So soll er nachts mit seinem Diener Brennholz für die Armen gesammelt haben und die Galgen in seinem Herrschaftsgebiet vernichtet haben.

Gestorben ist er 929 oder 935. Er wurde von seinem Bruder erschlagen, der Legende nach pikanterweise während der Taufe des Sohnes eben seines Bruders.

Namenstag des heiligen Wenzel ist der 28. September.