Schmuckband Kreuzgang

Aufklärung bei Platon und den Sophisten

Datum:
Termin: Montag, 04.04.22 - 19:00
Art bzw. Nummer:
Zwei konträre Formen der Selbstvergewisserung des Menschen
Von:
Prof. Dr. Arbogast Schmitt, Marburg
Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstr. 24-26
55116 Mainz

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen des Landes RLP.

Anmeldung erforderlich.

Wie selbstbestimmt ein Mensch leben kann, hängt vor allem davon ab, wie aufgeklärt er über seine Vernunft verfügt. Denn die Welt ist für jeden so, wie er sie erkennt. Die Sophisten und Platon haben zwei sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was Vernunft ist und wie sie unser Erkennen und Handeln leiten kann, entwickelt. Der Vortrag versucht beide Konzepte
vorzustellen und miteinander zu vergleichen. Da diese beiden Rationalitätskonzepte vielfach rezipiert wurden und mit etlichen Wandlungen das europäische Denken bis in die Gegenwart bestimmen, haben sie auch eine aktuelle Bedeutung.

Anmeldung

Aufklärung bei Platon und den Sophisten

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen