Schmuckband Kreuzgang

Bourgogne-Franche-Comté - kunsthistorische Streifzüge durch eine reiche Kulturlandschaft

Datum:
Termin: Donnerstag, 23.03.23 - 19:00
Art bzw. Nummer:
Kunsthistorischer Vortrag
Von:
In Kooperation mit dem Haus Burgund-Franche-Comté
Ort:
Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz
Grebenstr. 24-26
55116 Mainz

Durch eine Verwaltungsreform 2016 entstand in Frankreich die Region Bourgogne-Franche-Comté aus den im Deutschen bekannten Regionen Burgund und Freigrafschaft
Burgund. Aus einer weiten historischen Perspektive betrachtet, könnte man auch von einer Wiedervereinigung sprechen. Denn beide Regionen waren bereits im Spätmittelalter unter
der Regierung der Valois-Herzöge vereint. Deren höfischer Kultur verdankt der Name Burgund mindestens so viel Ruhm wie seiner mittelalterlichen Klosterkultur oder den malerischen Städten und ihren bedeutenden Kunstwerken.
Daniel Leis M.A., Mainz

Anmeldung

Bourgogne-Franche-Comté - kunsthistorische Streifzüge durch eine reiche Kulturlandschaft

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten,  füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Datenschutz

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen