Schmuckband Kreuzgang

Ein Gespräch mit Bischof Peter Kohlgraf und Eberhard Schockenhoff

Bischof Prof. Dr. Peter Kohlgraf, Mainz / Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Freiburg

Bischof (c) Bistum Mainz
Bischof
Termin: Donnerstag, 13.06.19 - 19:00
Gespräch mit dem Bischof
Erbacher Hof Mainz
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz

Bei einem Studientag unter dem Titel „Die Frage nach der Zäsur“ haben sich die deutschen Bischöfe auf ihrer Vollversammlung im März 2019 mit „übergreifenden Fragen, die sich gegenwärtig stellen“, auseinandergesetzt. Große Beachtung fand der Beitrag des renommierten Freiburger Moraltheologen Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff. Er setzt sich für eine zeitgemäße Sexualmoral ein, die den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer menschengerechten Sexualethik entspricht. Dabei geht es für ihn um eine Revision der kirchlichen Sexuallehre, die die menschlichen Bedingungen u.a. von Sexualität, Ehe, Partnerschaft, Homosexualität wahrund ernstnimmt. Hier ist eine tiefgreifende Entfremdung zwischen der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen, auch innerhalb der Kirche, und der kirchlichen Lehre entstanden. Der Missbrauchsskandal lässt ihre Glaubwürdigkeit rasant weiter erodieren. Die angesprochenen Fragen führen also auch in die nach der Situation der Kirche in unserer Gesellschaft, die vor einer Zäsur steht. Moderiert wird das Gespräch von der Fernsehjournalistin Ute-Beatrix Giebel.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Ein Gespräch mit Bischof Peter Kohlgraf und Eberhard Schockenhoff

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen