Schmuckband Kreuzgang

Maximilian von Welsch – ein Ingenieur der Mainzer Verteidigungslinien

Der berühmte Unbekannte – Maximilian von Welsch und die Baukunst des Barock

Datum:
Termin: Dienstag, 08.02.22 - 19:00
Art bzw. Nummer:
Architekturreihe
Von:
Julia Brandt, Mainz
Ort:
Haus am Dom Mainz
Liebfrauenplatz 8
55116 Mainz

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen des Landes RLP.

Anmeldung erforderlich.

Maximilian von Welsch, dessen Geburtstag sich 2021 zum 350. Mal jährte, gehörte zu den großen Architekten des 18. Jahrhunderts in Deutschland. Als einer der „Baudirigirungsgötter“
des baufreudigen Mainzer Kurfürsten Lothar Franz von Schönborn (1655–1729) war er für zahlreiche prominente Werke in den Kurlanden mit Mainz und Erfurt sowie in Franken verantwortlich oder an ihrer Planung beteiligt, darunter die Mainzer Favorite oder die Orangerie in Fulda. Sein Arbeitsfeld umfasste gleichermaßen den Festungs-, Schloss-, Palast- und Kirchenbau, die Garten- wie die Altarbaukunst. Doch sind viele seiner Bauten heute verschwunden und sein Anteil an den Projekten umstritten, auch weil sein persönlicher Stil im Spannungsfeld zwischen den italienisch-österreichisch-süddeutschen und französischen Architekturströmungen nicht immer leicht zu bestimmen ist. Die Vortragsreihe beleuchtet das Wirken des vielseitigen Architekten (+1745) und seine Bedeutung innerhalb des europäischen Barocks.

Nächster Termin

Dienstag, 8. März 2022

 

Anmeldung

Maximilian von Welsch – ein Ingenieur der Mainzer Verteidigungslinien

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen