Schmuckband Kreuzgang

Entwicklung der Corona-Pandemie im Landkreis Bergstraße - Absage aller Veranstaltungen

 

 

Seit Anfang Oktober steigen die Infektionszahlen an der Bergstraße leider wieder stark an. Zur Zeit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei über 120, der Landkreis Bergstraße ist damit als Risikogebiet anzusehen. Auch im Odenwaldkreis steigen die Infektionszahlen kontinuierlich, die 7-Tage-Inzidenz liegt hier bei ca. 150. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, all unsere Präsenzveranstaltungen bis einschließlich 30. November 2020 abzusagen. Sollte sich die Situation bis dahin nicht wesentlich verbessern, werden vorsorglich auch alle anderen für 2020 terminierten Kurse abgesagt werden. 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 06252 3353 oder per Mail unter bw.bergstrasse@bistum-mainz.de zur Verfügung.

 

Informationen zur Sars-Cov-2-Pandemie

the-kozminski-university-4579119 (c) kbw

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Katholischen Bildungswerks Bergstraße/Odenwald,

wir hoffen, Sie sind gut durch die letzten Wochen und Monate gekommen. Auch für das Bildungswerk bedeutete die Zeit seit März einen tiefen Einschnitt; alle unsere Veranstaltungen wurden selbstverständlich abgesagt, die Seminarräume blieben leer. Daher freuen wir uns umso mehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir planen, ab September wieder unser Programm aufzunehmen. Natürlich werden wir nicht alle Veranstaltungen so gestalten können, wie wir und Sie das gewohnt sind. Dennoch gibt uns das Hygienekonzept des Bistums Mainz die Möglichkeit, uns wieder auf das zu konzentrieren, was uns Freude macht: Bildung. Sollten Sie sich für eine Veranstaltung im zweiten Halbjahr angemeldet haben, erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Nachricht von uns, in der wir genauer über unser Hygienekonzept informieren.Alle Veranstaltungen, die "coronabedingt" seit Mitte März ausgefallen sind, sollen nachgeholt werden - auch hierzu setzen wir uns mit den angemeldeten Teilnehmern zu gegebener Zeit in Verbindung.

Auch die Bildungsveranstaltungen in den Pfarreien können nun wieder stattfinden, Grundlage ist auch hier das Hygienekonzept des Bistums Mainz für Bildungsveranstaltungen. 

Hygienekonzept

hand-disinfection-4954816 (c) kbw

Auch die Bildungsarbeit kann nicht mehr so stattfinden, wie noch zu Beginn des Jahres. Auch für unsere Veranstaltungen gelten nun besondere Vorschriften, die dazu dienen sollen, Ihre Gesundheit bestmöglich zu schützen. Wie in vielen Bereichen gilt auch in der Bildungsarbeit: Altbewährtes muss überdacht werden, Neues muss umgesetzt werden und sich einspielen. 

Zu den wichtigsten Punkten unseres Hygienekonzepts zählen die folgenden Punkte:

 

  • Zu allen unseren Veranstaltungen müssen Sie unter Angabe Ihrer Kontaktdaten im Vorfeld anmelden (Tel.: 06252 3353; Mail: bw.bergstrasse@bistum-mainz.de)
  • Am Gebäudeeingang steht Desinfektionsmittel bereit
  • Einbahnstraßenführung: Eingang und Ausgang zu den Veranstaltungsräumlichkeiten sind nicht identisch. Es ist möglich, den Raum über einen separaten Eingang zu betreten und ihn über einen separaten Ausgang zu verlassen, damit es nicht zu Engpässen kommt. 
  • Die Binnen-Laufwege sind so so breit angelegt, dass Menschen sich mit Sicherheitsabstand begegnen können
  • In der Einrichtung auf den Laufwegen bis zum Platz ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, der erst am Platz abgenommen werden darf  
  • Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmenden
  • Max. Gruppengröße auch in sehr großen Räumen sind 15 Personen, Referenten/innen eingeschlossen 
  • Teilnahme nur mit Anmeldung, um spontanes Auftauchen von zu vielen Menschen zu verhindern.
  • Dokumentation der Anwesenheit und Aufbewahrung der Listen für vier Wochen
  • Corona-gemäße Reinigung nach Durchführung

Selbstverständlich werden die Neuerungen zunächst ungewohnt sein. Sprechen Sie uns bei Unklarheiten oder Fragen gerne an!

Änderungen bei Veranstaltungen

Folgende Orts- und Terminänderungen wurden bei den Veranstaltungen vorgenommen: 

 

- Das Kommunikationsseminar "Kommunikation in Familien" findet nun in Einhausen und nicht in Bürstadt statt

- Die Studienreise nach Metz wird auf den 12. Juni 2021 verschoben

- Der Familienstudientag in Lorsch wird auf den 29. Mai 2021 verschoben

- Das Literaturfrühstück am Montag findet nun im großen Saal des Marienhauses statt, Frühstück kann nicht mehr bereitgestellt werden

- Der Kurs "Dem Leben vertrauen" kann zur Zeit noch nicht stattfinden.  Gemeinsam mit Frau Stalf suchen wir nach einer Lösung, angedacht ist auch ein Studientag

- Das "philosophische Symposion" entfällt

- Die Philosophie-Seminare von Herrn Köhler finden allesamt im Marienhaus statt. Das Philosophie-Seminar in Rimbach muss entfallen. 

- Das am 22. Oktober 2020 beginnende Philosophie-Seminar von Herrn Köhler findet nun vormittags von 9:30 Uhr - 11:45 Uhr statt.

 

Weitere Informationen - auch zu neuen Kostenkalkulationen - können Sie den Ausschreibungen der jewiligen Kurse entnehmen.