17 Leute hinter der Theke

After Work-Party des Teams der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Sophia Erbach

KÖB Team 29 Dez 2015 (c) KÖB St. Sophia Erbach (Ersteller: KÖB St. Sophia Erbach)
KÖB Team 29 Dez 2015
Datum:
Mi 30. Dez 2015
Von:
Willi Weiers
101 - Das Team der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Sophia Erbach ist nun ein Jahr älter. Das Jubliäumsjahr "100 Jahre Kath. Öffentliche Bücherei St. Sophia" steht mit verbleibenden 2 Tagen auf der Zielgeraden.

Viel hat sich in diesem Jahr getan. 17 Leute haben wieder Büchereiarbeit gestaltet, Lesefreude bereitet, Leseförderung betrieben, Lese-Events veranstaltet, Erlebnis-Bücherei möglich gemacht und ehrenamtliche Leistungsfähigkeit bewiesen.

In Zahlen liest sich das als Kette von Superlativen:

Die 17 hatten rund 14.000 Leute vor der Theke. Über 40.000 Ausleihen und Rückgaben (einmal und einmal her) erlebte die Theke. Über 5000 ehrenamtliche Stunden vergingen nullkommanichts. Über 8.500 Medien stehen zum Angebot im Regal oder der Onleihe. Die Statistiker sagen, dass jedes Medium, Buch oder Spiel mindestens fünfmal ausgeliehen wurde (der sogenannte Umsatz) und darüber hinaus Dreiviertel des Bestands nicht älter als sechs Jahre ist. Im elften Jahr hintereinander konnten mehr als 20.000 Ausleihen erreicht werden.

Als erster KÖB-Internetauftritt in Deutschland überhaupt ging die Internetpräsenz der Erbacher 1995 online. Diese Präsenz wurde "noch präsenter" durch den ersten Online-Medienkatalog im Odenwald, den ersten SMS-Service einer KÖB und 2014 mit dem ersten Onleihe-Angebot im südlichen Odenwald. Innovation pur, möglich gemacht durch ein lernfähiges und flexibles Bücherei-Team und vielfältige Unterstützer rund um die Trägerin St. Sophia!

125 Veranstaltungen führten die Lese-Aktivisten durch. An jedem dritten Tag des Jahres war "Action!" angesagt. Dabei Grossveranstaltungen wie der Thementag der Büchereiarbeit, das Best-of des Kulinarisch-Literarischen Ereignisses und die vielen Jubiläumsveranstaltungen.

Die Theke bog sich unter all dem Lob zum 100jährigen und das Sahnehäubchen war die Anerkennung mit dem Hessischen Bibliothekspreis Förderpreis - zum dritten Mal!

 

Und das Rezept hierfür?

Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Sophia wird durch Menschen lebendig -

  • die Leserinnen und Leser und
  • die Damen und Herren des Bücherei-Teams

Beide gehen eine Partnerschaft auf Zeit ein.


Unsere Leitsätze für diese Partnerschaft

  • Wir sehen die Leseförderung als zentrale Voraussetzung an für eine kompetente Nutzung von Medien.
  • Wir gehen mit unserem Angebot auf die vielfältigen Bedürf-nisse des Menschen in verschiedenen Altersphasen und Lebenssituationen ein.

Dies erreichen wir durch

  • Offenheit
  • Kompetenz in der Beratung
  • Professionalität in der Durchführung
  • Ein zeitgemäßes Angebot
  • Eine angemessene Öffentlichkeitsarbeit
  • Ein engagiertes Bücherei-Team


Daraus entwächst für unsere Leserinnen und Leser eine Partnerschaft mit einem klaren Profil.

Wir kleiden dies in das Konzept „Erlebnis Bücherei", denn Spaß vermittelt leichten Zugang zu Informationen und zum Miteinander der Menschen.