Cowboy Klaus trifft den fiesen Fränk

Der Bundesweite Vorlesetag in Erbach

Lesetheater cowboy Klaus (c) KÖB St. Sophia Erbach (Ersteller: KÖB St. Sophia Erbach)
Lesetheater cowboy Klaus
Datum:
So 22. Nov 2015
Von:
KÖB-Team
Einen Ausflug in den Wilden Westen des Lesens machten gut 40 Kinder auf Einladung der Erbacher Kath. Öffentlichen Bücherei zum bundesweiten Vorlesetag. Lesen als spannendes Abenteuer vermittelte Michael Hain vom Mainzer LeseTheater.

Alles drehte sich um Cowboy Klaus, den fiesen Fränk und deren Omas. "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"stellte Cowboy Klaus beim Lesen von Omas Brief fest. Cowboy Klaus, Fränk, die Omas, der Kaktuswald und die Tiere im Wilden Westen wurden von den Kindern gespielt. Wilde Reiter, ein Kaktuswald der nicht lachen darf und ein knisterndes Lagerfeuer brachten richtiges Cowboy-Feeling beim Mitmach-LeseTheater. 

Seit über 10 Jahren bieten die ehrenamtlichen Leseaktivisten zum bundesweiten Vorlesetags eine Veranstaltung für Leseanfänger in der ersten Klasse an. So wird die Entwicklung des Lesens mit dem Bibfit-Programm vom Kindergarten bis in die Grundschule begleitet. Viele weitere Bücher, nicht nur über Cowboy Klaus gibt es kostenlos auszuleihen in der Bücherei in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr möglich ist. Mehr dazu im Internet bei www.KoebErbach.de